Starhawk ist nicht mehr online spielbar

Die Lichter gehen aus.

Sechs Jahre nach der Veröffentlichung könnt ihr den PS3-Exklusivtitel Starhawk nun nicht mehr online spielen.

Der Online-Service wurde am 30. Juni eingestellt, die Singleplayer-Kampagne bleibt natürlich weiterhin spielbar.

Starhawk ist ein spiritueller Nachfolger zum 2007 veröffentlichten Warhawk, brauchte für Lightbox Interactive aber nicht den erhofften Erfolg. Kurz nach dem Release von Starhawk musste das Studio Mitarbeiter entlassen.

Das Ende der Online-Dienste wurde über die Produktseite im PlayStation Store kommuniziert und nicht wie üblich über die Support-Seite von Sony.

Dort teilt man Spielern normalerweise im Vorfeld mit, wann Online-Dienste beendet werden. Bei Gravity Rush 2 ist das zum Beispiel am 19. Juli der Fall.

Aktuell spart ihr 25 Prozent beim Kauf einer dreimonatigen PlayStation-Plus-Mitgliedschaft. (Amazon.de)

1

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading