Wargaming & Teufel - Das große "Löwen und Käfige" Gewinnspiel

Gewinnt einen World-of-Tanks-Panzer und ein Teufel Cage Headset

Wargaming und Teufel tun sich zusammen, nur für euch. Zwei für euch wenigstens. Es geht um Panzer und Klang, so weit, so wenig Überraschungen. Um genauer zu sein Löwen und Käfige, das passt irgendwie zusammen, aber eigentlich nicht so richtig, weil man will ja, dass Löwen frei sind, aber dann doch nicht, weil sie einen dann auffressen, also doch lieber im Käfig, aber da gehören Katzen ja eigentlich nicht hin ... Kurze Rede, noch weniger Sinn, es gibt zwei Mal einen Code für den Löwe-Panzer plus das CAGE-Headset zu gewinnen.

7

Was den Löwe-Panzer angeht: Ich kenn' mich jetzt nicht so aus mit der Materie - vorsichtig gesagt -, aber wenn ich das alles richtig deute, gab es nie einen Löwen auf einem Schlachtfeld. Krupp hat das Ding bis 1942 entworfen, es sollte mit 70 bis 90 Tonnen ein Ungetüm werden, aber gebaut wurde der Löwe nie. Stattdessen gab es eine Maus mit 188 Tonnen, die gerade noch rechtzeitig fertig wurde, um auf Umwegen - unter anderem ihre Zerstörung - in einem russischen Museum zu landen. Ob der Löwe das sinnvollere Gefährt gewesen wäre, dürft ihr dann in World of Tanks austesten, denn dort existieren beide Ungetüme und den neu dazugekommenen Löwen könnt ihr mit dem Gewinn hier direkt freischalten.

1

World of Tanks selbst ist ja mittlerweile schon einer der Klassiker des Free-to-play-Bereichs, erfreut sich endlich mal auf dem PC einer 1.0 Version und auf den Konsolen an der Mercenaries-Erweiterung. Diese schlägt historisch ein neues Kapitel auf, indem sie die alten schließt: Es gibt eine alternative Zeitlinie, einen Söldner-Staat und vor allem Panzer-Basteleien. Ob PC oder Konsole, ladet es runter, kostet ja nichts, und guckt, ob Panzerfahren euer Ding ist.

Klingen tut das Ganze eh ziemlich gut. Nicht nur, dass die Explosionen und Schüsse gut donnern, man gönnte sich auch einen aufwändigen Soundtrack von unter anderem Inon Zur - Dragon Age, Fallout und andere - und der braucht natürlich eine angemessene Soundausgabe.

5

Damit das passt, spendiert Teufel - bekannt und in der Nachbarschaft unbeliebt seit dem Rockster, geschätzt für Preis-Leistungs-Wunder wie das Ultima 40 MK2 - zwei Teufel Cage Headsets. Der CAGE war der erste Ausflug Teufels in die Welt der Gaming-Headsets und man feilte eine ganze Weile, um sicherzustellen, dass es ein gelungener Einstand wird. Die Arbeit - und die eine oder andere Verschiebung der Veröffentlichung - war nicht umsonst, denn der CAGE bietet neben ein paar netten Spielerein vor allem eines: guten Klang. In seiner Preisklasse um die 150 Euro kann das Set mit erwartungsgemäß satten Bässen punkten, ohne es hier zu übertreiben oder die klangliche Balance zu vergessen. Es fühlt sich bei Games wie Pop wohler als bei ganz fein nuancierten Klängen, aber so ist das Ganze ja auch gedacht.

4

Das faltbare Over-Ear-Set ist dazu noch wertig verarbeitet und sitzt auch noch durchaus bequem. Jetzt im Sommer wird es zwar etwas wärmer unter den Kunstledermix, aber alles noch im Rahmen. Der Federstahlbügel lässt sich genug anpassen und falschrum könnt ihr das Set gar nicht aufsetzen. Es gibt kein Links und Rechts im eigentlichen Sinne - wobei man schon immer noch hören sollte, welcher Kanal wo ist -, sodass ihr das Kabel auf die Seite umstecken könnt, auf der es euch am wenigsten stört, was ein ziemlich einmaliges Feature sein dürfte. Ein wenig Leuchtspielereien müssen natürlich auch sein, um den CAGE angemessen in die Gaming-Kategorie zu sortieren und so schimmert denn das "T" an der Seite auf Wunsch schön rot. Alles in allem kann sich Teufel auf die Schulter klopfen und hat sich damit die Messlatte für ein etwaiges CAGE 2 irgendwann ganz schön hochgelegt. Mehr Details zum CAGE findet ihr im Test oder auf der Homepage von Teufel.

3

Wie gesagt, zwei von euch können je einen Key für einen World-of-Tanks-Löwen und ein Teufel CAGE Headset gewinnen und so bedanken wir uns hiermit ganz herzlich bei Wargaming und Teufel für die schicken Gewinne.

Dies ist ein Kommentatoren-Gewinnspiel! Das heißt um mitzumachen müsst ihr vor dem Start des Gewinnspiels 25 oder mehr Kommentare auf der Seite hinterlassen haben. Die Zahl der bisherigen Kommentare und Forums-Postings seht ihr in eurem Profil.

Der Einsendeschluss ist der Glückstag, Freitag der 13. Juli 2018, 10:00 Uhr.

Please log in

Need an account? Register now!

The Rules
  1. Zur gültigen Teilnahme muss die Einsendung von einem Eurogamer-Nutzer erfolgen. Die Preise werden unter allen gültigen Einsendungen verlost.
  2. Mitarbeiter von Eurogamer und Wargaming / Teufel sind von der Teilnahme ausgeschlossen.
  3. Teilnehmer müssen vor Beginn des Gewinnspiels 25 oder mehr Kommentare auf der Eurogamer-Seite hinterlassen haben.
  4. Wer keine gültige E-Mail-Adresse angibt, kann auch nicht benachrichtigt werden.
  5. Mehrere Einsendungen von der gleichen E-Mail-Adresse bzw. dem gleichen Eurogamer-User werden ignoriert.
  6. Meldet sich der Gewinner nicht binnen vier Wochen nach Erhalt der Gewinnbotschaft, fällt der Preis einem anderen Teilnehmer zu.
  7. Teilnehmen dürfen nur Leser aus Ländern, in denen es eine Eurogamer-Seite gibt .
  8. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (39)

Über den Autor:

Martin Woger

Martin Woger

Chefredakteur

Chefredakteur seit 2011, Gamer seit 1984, Mensch seit 1975, mag PC-Engines und alles sonst, was nicht FIFA oder RTS heißt.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (39)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading