Seit mehreren Tagen tauchen aus Fortnite bekannte Objekte vermehrt in der Realität auf. Was mit dem Durr-Burger in der Wüste Kaliforniens begann, hat inzwischen zum Aufploppen mehrerer Lamas in Europa (u.a. Köln) und einem weltumspannenden ARG geführt. Neben derlei Wahrzeichen haben die Entwickler von Epic Games zahlreiche Hinweise und kleine Rätsel gestreut.

Das Alternate Reality Game soll den bevorstehenden Start von Fortnite-Season 5 ankurbeln (nicht, dass dieser jemals drohte, wenig Beachtung von Spielern und Presse zu erfahren). Ähnliche Aktionen gab es bereits bei früheren Saisons, doch diesmal gehen die Entwickler üble bloße Ingame-Rätselspielchen hinaus und hieven die Werbeaktion in die reale Welt.

Womit das elaborierte Rätselraten begann, wie der aktuelle Zwischenstand aussieht und worauf das alles hinauslaufen könnte, erfahrt ihr in diesem Artikel. Da sich nahezu täglich neue Entwicklungen ergeben, aktualisieren wir diesen Guide regelmäßig.

Rakete erzeugt Dimensionsriss im Himmel, Audiohinweise verraten Ingame-Koordinaten

Bereits im Vorfeld von Season 5 wurde viel Kaffeesatz-Leserei betrieben: Selbst die kleinsten vermeintlichen Hinweise waren Anlass für Theorien und Spekulationen. Schnell verdichteten sich die in alle Richtung davonstiebenden Mutmaßungen jedoch auf einen kleinsten gemeinsamer Nenner: die mit Start von Season 4 aufgetauchte Rakete in Snobby Shores. Dass der Sprengkörper eine zentrale Rolle spielen und vermutlich früher oder später starten würde, schien ausgemacht zu sein. Was sein Ziel sein könnte, lag allerdings bis zuletzt nicht auf der Hand.

Dennoch: Mitte Juni tauchte auf den Fernsehern in der Spielwelt plötzlich ein mysteriöser Countdown auf, der zum Ende der vierten Saison ablief - der Starttermin des Abschusses schien entsprechend festzustehen. Tatsächlich raste die Rakete pünktlich gen, oder besser: in den Himmel, wo sie einen sich stetig vergrößernden Riss hinterließ. Dieser entpuppte sich wiederum als Dimensionsriss, der nach und nach Teile der Spielwelt verschluckte.

Fortnite_Totenschaedel_TV

Das eigentliche Rätsel lag jedoch vorerst noch unerkannt im Verborgenen. Was den meisten Spielern während dieses Spektakels nämlich entging: Während des Raketenstarts war ein eigentümliches Audiosignal zu vernehmen, das später in zwei verschiedenen Versionen in den Spieldaten von Fortnite entdeckt wurde. Findige Spieler analysierten die Dateien und fanden schließlich heraus, dass diese Spektrogramme mit versteckten Botschaften enthielten. Die Auswertung der ersten Audiodatei zeigte zwei Totenschädel, die denen entsprachen, die im Vorfeld des Raketenstarts auf zahlreichen Ingame-Fernsehern zu sehen waren. Als noch ertragreicher erwies sich jedoch die Analyse der zweiten Datei: Zwar schien diese auf den ersten Blick lediglich einen kryptischen Zahlencode auszuspucken. Dieser konnte jedoch schnell in vier Koordinaten der Fortnite-Spielwelt decodiert werden (via Reddit und Wiki Gamedetectives):

  • B6
  • H9
  • I8
  • I9
Fortnite_ARG_Audio1_2
Die Spektrogramme der beim Raketenstart abgespielten Audiohinweise sind äußerst aufschlussreich. (Bild: Wiki Gamedetectives)

Noch ist nicht klar, was in diesen Planquadraten der Map demnächst passieren wird. Doch das war ohnehin erst der Anfang des komplexen Rätsels.

Durr-Burger aus Fortnite taucht in der Wüste Kaliforniens auf

Die nächste große Entdeckung folgte schon bald, allerdings weder im Spiel noch durch einen Fan. Stattdessen stolperte Hobby-Fotograf Sela Shiloni in einer kalifornischen Wüste angeblich zufällig über eine große Plastikfigur, die jedem Fortnite-Spieler bekannt sein dürfte: das Maskottchen von "Durr-Burger", das kurz zuvor durch einen Dimensionsriss von der Fortnite-Karte getilgt wurde - nur um offenbar in der Realität wieder aufzutauchen. Neben der Figur fand der Fotograf zudem zwei Hinweisschilder sowie einem Polizeiwagen, der ebenfalls aus dem Battle-Royale-Shooter entsprungen zu sein scheint.

Fortnite_ARG_Burger_Real_Life
Kein Fund, mit dem man bei einem Spaziergang durch Kaliforniens Wüsten rechnet. (Bild: @selashiloni)

Der überraschte Shiloni postete seinen Fund auf Twitter und Instagram, wo er schließlich über den Ursprung seiner Entdeckung aufgeklärt wurde und eine Schnitzeljagd unter Fans startete.

Mehr zu Fortnite gefällig? Das könnte dich auch interessieren:

Fortnite Mobile kostenlos spielen - so geht's

Fortnite: Tipps und Tricks, mit denen ihr euch den Sieg sichert

Fortnite Android: Was euch zum Release erwartet

Fortnite-Rätsel: Agenten verstreuen Hinweise und verteilen Visitenkarten mit Telefonnummern

Bereits kurz nach Shilonis Tweet trudelten die ersten Fortnite-Spieler bei der Durr-Burger-Figur ein, wo sie auf vermeintliche Agenten stießen. Noch ist unklar, ob es sich um Mitarbeiter von Epic Games oder bezahlte Darsteller handelt, doch für den Fortschritt des Rätsels ist das ohnehin ohne Bedeutung. Die mysteriösen Männer antworteten nur ausweichend auf die Fragen angereister Fans, stellten aber ein Zelt auf, in dem sie mehrere Utensilien verstreuten.

Fortnite_Durr_Burger
Was hat es mit diesen Utensilien auf sich? (Bild: Wiki Gamedetectives)

Neben mehreren Büchern über fliegende Untertassen sowie ein Burger-Kochbuch entdeckten Spieler dort unter anderem ein Walkie-Talkie sowie Visitenkarten. Die Bedeutung dieser Gegenstände ist bislang nicht geklärt.

Den nächsten Schritt in diesem von Epic Games inszenierten Rätsel ermöglichte einer der herumlungernden Agenten. Dieser händigte einem Fan eine mit dem Hinweis "Agent #3678" sowie einer Telefonnummer bedrucken Visitenkarten aus. Kurz darauf verteilte ein zweiter Agent eine weitere Karte mit der Aufschrift "Agent #3742" und derselben Telefonnummer. Decodiert man die Kennzahlen der Agenten mithilfe einer Telefontastatur, ergeben diese folgende Hinweise:

  • Agent #3678: FORT
  • Agent #3742: EPIC

Als weniger ertragreich stellte sich hingegen ein Anruf bei der angegebenen Telefonnummer heraus. Zwar gelangten Fans dadurch an eine weitere Audiodatei. Dessen Untersuchung förderte allerdings kein Spektrogramm zutage. Aber: Kurz darauf änderte sich das bei einem Anruf abgespielte Geräusch - und dessen Analyse war ungleich ertragreicher. Erneut konnte ein Code extrahiert werden, der sich auf dieselbe Weise decodieren ließ wie die beim Raketenstart abgespielten Audiohinweise. Dadurch gelangten Spieler an eine weitere Ingame-Koordinate: C7.

Fortnite_audio2_specto
Das neue Audiosignal beim Anruf der auf den Visitenkarten abgedruckten Telefonnummer spuckt diesen Code aus. (Bild: Wiki Gamedetectives)

Fortnite-Lamas im Real Life aufgetaucht

Während man beim Burger-Rätsel in Kalifornien aktuell auf der Stelle tritt, kam es in Europa zu neuen Entwicklungen. In mehreren europäischen Städten haben Fans die aus Fortnite bekannten Loot Lamas entdeckt.

Fortnite_Lama_London
Fortnite_Lama_Koeln
Fortnite_Lama_Barcelona
Fortnite_Lama_Warschau
Fortnite_Lama_London_2
Fortnite_Lama_Cannes

Von oben links nach unten rechts tauchten die Lamas an folgenden Orten auf:

  1. London, England
  2. Köln, Deutschland
  3. Barcelona, Spanien
  4. Warschau, Polen
  5. London, England
  6. Cannes, Frankreich

Viele Hobbydetektive gehen nun davon aus, dass diese Lamas mit der erst kürzlich entschlüsselten C7-Koordinate zusammenhängen. In diesem Planquadrat befanden sich nämlich nahezu alle Objekte, die nun im Real Life aufgetaucht sind, sprich: ein Zelt, ein Polizeiwagen, Durr Burger und eine Telefonzelle (die jener nicht unähnlich ist, in der das London-Lama gefunden wurde).

Darüber hinaus haben Fans einen neuen Audiohinweis aufgespürt, indem sie während eines Anrufs der von den Agenten erhaltenen Telefonnummer die "06" wählten. Das Spektrogramm des abgespielten Geräuschs enthielt wiederum Koordinaten, die auf einen Standort in Paris deuteten. Dort konnte inzwischen ein siebtes Lama entdeckt werden.

Fortnite_Lama_Paris

Und das ist der aktuelle Zwischenstand des Fortnite-ARGs. Sobald es neue Entwicklungen gibt, aktualisieren wir dir diesen Artikel. Hier erfahrt ihr derweil, was es sonst bereits über Fortnite-Season 5 zu wissen gibt.

Anzeige

Kommentare (3)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading

Weitere Inhalte