Pokémon Quest unterscheidet sich in vielerlei Hinsicht von anderen Teilen der Taschenmonster-Reihe. Neben dem eigenwilligen Look und dem Free-to-play-Modell ist das Fangen der kleinen Biester eine der gravierendsten Änderungen. Statt sie nämlich mit Pokébällen zu bewerfen, kocht ihr Rezepte nach und lockt sie damit in eure Basis. Habt ihr die Gourmets schließlich von euren Kochkünsten überzeugt, könnt ihr Pikachu und Co. eurem Team hinzufügen.

Blöd nur: Pokémon Quest protokolliert die benötigten Zutaten nicht gründlich - selbst bei bereits freigeschalteten Kreationen. Aus diesem Grund findet ihr in diesem Artikel alle Rezepte im Überblick und erfahrt, wie ihr sie schnell und effizient kochen könnt. Guten Hunger!

Wie das Kochen in Pokémon Quest funktioniert und warum es so wichtig ist - Anleitung

Wie bereits erläutert: Mit dem Kochen von Rezepten lockt ihr wilde Pokémon in die Nähe eurer Basis und könnt sie dort wiederum mit etwas Glück eurem Team hinzufügen. Je mehr Taschenmonster ihr besitzt, desto mehr Optionen stehen euch bei den wichtigen Expeditionen zur Verfügung. Außerdem könnt ihr euren Pokédex nur so mit weiteren Einträgen füttern.

Der Kochprozess selbst ist denkbar einfach:

  1. Geht in euer Camp und klickt dort auf den Kochtopf, um ihn mit Zutaten zu füttern. Ihr müsst immer fünf Ingredienzien in den Topf werfen.
    pokemon_quest_kochen_rezept_1
  2. Verschiedene Rezepte locken unterschiedliche Pokémon an. Manche Zusammenstellungen sind denkbar einfach (mit gelben Zutaten rührt ihr etwa ein gelbes Curry zusammen), andere sind hingegen deutlich komplexer.
    pokemon_quest_kochen_rezept_2
  3. Die Zutaten müssen eine Zeitlang vor sich hin köcheln. Die Zahl über dem Kochtopf gibt an, wie viele Runden ihr auf das fertige Gericht warten müsst (es sind immer zwischen zwei und fünf). Ihr könnt den Prozess beschleunigen, indem ihr die Ingame-Währung PS-Gutscheine einsetzt. Sobald das Essen fertig ist, erhaltet ihr automatisch eine Benachrichtigung. Kehrt daher rasch zum Topf zurück, nehmt euer neues Pokémon in Empfang und wiederholt den Prozess.
    pokemon_quest_kochen_rezept_3

Pokémon Quest: Alle Rezepte als Liste

Die folgende Tabelle hält alle Rezepte in Pokémon Quest bereit. Beachtet jedoch, dass es nicht möglich ist, gezielt ein bestimmtes Pokémon anzulocken. Stattdessen animiert der Duft eines leckeren Gerichts lediglich bestimmte Pokémon-Typen dazu, einen Blick bei euch vorbeizuwerfen. Dieser Typ kann durch die Farbe, das Element oder die Seltenheit eines Taschenmonsters definiert werden.

Rezept Zutaten Angelockte Pokémon
Kubo-Suppe Beliebige Zutat Zufällige Pokémon
Roter Kubo-Eintopf Nur rote Zutaten Rote Pokémon
Blauer Kubo-Eintopf Nur blaue Zutaten Blaue Pokémon
Gelbes Kubo-Curry Nur gelbe Zutaten Gelbe Pokémon
Weißer Kubo-Auflauf Nur weiße Zutaten Weiße Pokémon
Kubo-Wasserbrei Vier weiche und drei blaue Zutaten Wasser-Pokémon
Kubo-Seidencrępe Drei süße und zwei weiße Zutaten Normal-Pokémon
Kubo-Schleimbrühe Vier Pilze und drei weiche Zutaten Gift-Pokémon
Kubo-Lehmbouillon Drei weiche Zutaten und zwei Mineralien Boden-Pokémon
Kubo-Vitalsmoothie Vier Pflanzen und zwei weiche Zutaten Pflanzen-Pokémon
Kubo-Honigfondue Vier süße und drei gelbe Zutaten Käfer-Pokémon
Kubo-Mentalgeschnetzeltes Drei süße und zwei harte Zutaten Psycho-Pokémon
Kubo-Felsengulasch Vier harte Zutaten und zwei Mineralien Gesteins-Pokémon
Kubo-Windgratin Drei Mineralien und zwei Pflanzen Flug-Pokémon
Kubo-Feuerbouillabaisse Drei Pilze und zwei rote Zutaten Feuer-Pokémon
Kubo-Britzelrisotto Vier weiche und drei gelbe Zutaten Elektro-Pokémon
Kubo-Muskelmilchkaffee Drei süße Zutaten und zwei Pilze Kampf-Pokémon
Kubo-Legendensuppe Vier mystische Zutaten Sehr seltene Pokémon

Alle Zutaten in Pokémon Quest

Rezepte bestehen - Achtung, große Überraschung incoming - aus Zutaten. Diese könnt ihr auf verschiedenen Wegen sammeln, sei es durch das Ausführen von Expeditionen, das Recyceln von Kraftsteinen oder das Abschließen von Quests.

Jede Zutat hat ihre eigenen Besonderheiten, die maßgeblich beeinflussen, welche Speisen ihr damit zaubern könnt. Wie die obige Tabelle zeigt, benötigt ihr Ingredienzien verschiedener Farben, Konsistenzen und Größen, um verschiedene Speisen zu kreieren.

pokemon_quest_zutaten

Die einzelnen Zutaten sind wie folgt beschrieben:

  • Minipilz - rot, weich, klein, Pilz
  • Morbbeere - blau, weich, süß, klein
  • Aprikoko - gelb, hart, klein, Pflanze
  • Fossil - grau, hart, klein, Mineral
  • Großwurzel - rot, weich, groß, wertvoll, Pflanze
  • Eisbrocken - blau, hart, wertvoll, Mineral
  • Honig - gelb, weich, süß, wertvoll
  • Duftpilz - grau, weich,wertvoll, Pilz

Pokémon Quest: Welche Kochtöpfe es gibt und wie ihr sie freischaltet

Im Spielverlauf könnt und müsst ihr bis zu vier verschiedene Kochtöpfe freischalten, um Pokémon höheren Levels anzulocken. Welche Töpfe es gibt und wie ihr sie erhaltet entnehmt ihr der nachfolgenden Tabelle:

Kochtopf Freischaltbedingung Benötigte Objekte Pokémon-Level
Normaler Kochtopf Sofort verfügbar Drei Objekte je Zutat Pokémon ab Level 1
Bronzener Kochtopf Abschluss Zickzackfluss Zehn Objekte je Zutat Pokémon ab Level 16
Silberner Kochtopf Abschluss Nadelebene 15 Objekte je Zutat Pokémon ab Level 36
Goldener Kochtopf Abschluss Randhöhle 20 Objekte je Zutat Pokémon ab Level 70

Anzeige

Kommentare (1)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading

Weitere Inhalte