Teil 2 des Aquatic-Updates für Minecraft ist jetzt auf Windows 10, VR, Mobilgeräten, der Xbox One und der Switch verfügbar.

Es ergänzt den vorherigen Teil des Updates, der im Mai erschien und unter anderem neun Ozean-Biome, Korallenriffe, Schiffswracks und mehr mit sich brachte.

Im zweiten Teil erwarten euch zum Beispiel Schildkröten, die auch Eier legen. Oder ihr versucht euch als Delphintrainer und füttert sie mit rohem Fisch. Seid ihr nett zu ihnen, führen sie euch zu nahen Unterwasserruinen oder Schiffswracks.

Mit den "Drowned" gibt es wiederum neue Feinde. Diese entstehen, wenn ein Zombie ins Wasser fällt. Ansonsten hat das Update neue Blöcke zu bieten und vieles, vieles mehr. Alle Details findet ihr hier.

Übrigens können Nutzer der Switch-Version mit dem neuen Update nun Realms nutzen, also private Server.

Aktuelle Angebote für Konsolen. (Amazon.de)

Anzeige

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Editor, Eurogamer.de

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Mehr Artikel von Benjamin Jakobs

Kommentare (6)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading

Weitere Inhalte