Pokémon Go: Niantic deutet die vierte Generation an

Ein erster Hinweis.

Niantic hat erstmals die Veröffentlichung der vierten Pokémon-Generation für Pokémon Go angedeutet.

Hinweise auf finden sich auf einem neuen Bild zum zweiten Geburtstag des Spiels.

Das Bild zeigt unter anderem die Trainer aller Teams, Professor Willow und zahlreiche Pokémon, die es bereits zu fangen gab.

Inmitten dieser Pokémon vergeben sich Chelast, Panflam und Plinfa, die Starter-Pokémon der vierten Generation. Ebenso ist Celebi zu sehen, zu dem es in Kürze eine neue Spezialforschung gibt.

Letztes Jahr hatte Niantic rund um Halloween damit begonnen, die dritte Generation über einen Zeitraum von mehreren Monaten hinweg zu veröffentlichen. Da aktuell noch die Alola-Pokémon und Celebi hinzukommen, erscheint eine Veröffentlichung der vierten Generation im Spätsommer oder Herbst wahrscheinlich.

Bequemer Pokémon fangen mit Pokémon Go Plus. Auch der kommende Pokéball Plus ist mit Pokémon Go kompatibel. (Amazon.de)

1

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading