Call of Duty Black Ops 4: Details zu den Multiplayer- und Blackout-Betas

Im August geht es los.

Activision und Treyarch haben Details zu den geplanten Betas für Call of Duty: Black Ops 4 bekannt gegeben.

Los geht es im August mit einer Multiplayer-Beta, im September folgt eine Beta zum Battle-Royale-Modus Blackout.

Zuerst dürfen PS4-Spieler vom 3. August um 19 Uhr bis zum 6. August um 19 Uhr Hand anlegen. Die Multiplayer-Beta umfasst sechs Maps (zwei davon wurden noch nicht öffentlich gezeigt), die in den Modi Team Deathmatch, Hardpoint, Search & Destroy sowie Control spielbar sind. Die Specialists Nomad und Prophet können genutzt werden, ebenso einige weitere, die noch nicht bekannt sind.

Neugierig? Dann spielt es selbst! Call of Duty Black Ops 4 wird auf der EGX Berlin 2018 vom 28.-30.9. für Besucher spielbar sein. Sichert euch jetzt euer Ticket.

Zum nächsten Termin fällt dann die Exklusivität weg. Eine zweite Beta findet vom 10. August um 19 Uhr bis zum 13. August um 19 Uhr auf PC, PS4 und Xbox One statt. Die PC-Beta ist am 10. August nur für diejenigen mit Early Access zugänglich, erst ab dem 11. August für alle.

Treyarch zufolge erhalten alle Beta-Teilnehmer eine "einzigartige Calling Card" und jeder, der den maximalen Rang erreicht, wird mit einem "Unlock Token" für den Create-a-Class-Content in der Vollversion belohnt.

Zur Blackout-Beta im September liegen noch keine näheren Details vor.

Call of Duty: Black Ops 4 könnt ihr als Standard Edition und als Pro Edition vorbestellen. (Amazon.de)

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

FIFA 20: Die besten Talente mit Potenzial, die in der Karriere helfen

Wie ihr junge Nachwuchsspieler findet und sie zu Stars ausbildet.

Pokémon Go: Evoli entwickeln - mit Namen zur 4. Generation

Die 4. Generation, auch mit Psiana, Nachtara, Blitza, Aquana oder Flamara

Assassin's Creed Odyssey: Alle Kultisten und wo ihr sie findet

Assassin's Creed Odyssey-Komplettlösung: So legt ihr dem Kult des Kosmos das Handwerk.

Resident Evil 2 Remake: Komplettlösung, Tipps und Tricks

Resident Evil 2-Komplettlösung: So überlebt ihr euren Aufenthalt in Raccoon City.

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading