In Mittelerde: Schatten des Krieges gibt es nun keine Mikrotransaktionen mehr

Neues Update verfügbar.

Das neueste Update für Mittelerde: Schatten des Krieges ist da und entfernt sämtliche Mikrotransaktionen aus dem Spiel.

Warner verspricht unter anderem eine "reichhaltigere Kampagnen-Erfahrung", einen optimierten Epilog, neue Spielerskins, legendäre Ausrüstung und "hunderte" weitere Optimierungen.

Die wichtigsten Neuerungen seht ihr nachfolgend im Überblick:

  • Beseitigung des Marktes: Der Markt wurde samt Mikrotransaktionen vollständig aus Schatten des Krieges entfernt. Orks, die über Online-Vendettas oder Ranglisten-Eroberungen rekrutiert wurden, werden ab sofort in der Garnison gespeichert. Mirian kann nun im Spiel ausgegeben werden, um die persönliche Armee zu trainieren, aufzuwerten und zu individualisieren.
  • Änderungen am Schattenkrieg: Die Kampagne nach dem Spiel heißt jetzt Epilog und wurde umfassend optimiert. Sie enthält nun eine neue Erzählung von Kankra, dem Hexenkönig und dem Dunklen Talion. Der Sieg im Epilog belohnt Spieler mit den Masken der Nazgûl, schaltet für das Erwecken von Toten und das Verfluchen von Gegnern mächtige neue Fähigkeiten frei und ruft noch mächtigere Monster herbei. Außerdem haben Spieler die Möglichkeit, nach dem Abspann ihre Festungen und ihre Armee in Mordor weiter zu verbessern und zu verteidigen.
  • Weitere Möglichkeiten zum Anpassen und Aufbauen des Charakters: Die Höchststufe der Anhänger wurde auf 80 und die Höchststufe der gegnerischen Hauptmänner auf 85 erhöht. Darüber hinaus können Spieler mit höheren XP-Belohnungen für Nemesis-Missionen, das Besiegen von Hauptmännern und Online-Eroberungen schneller Level aufsteigen. Es sind neue Prestige-Fertigkeiten verfügbar, die zunehmende Verbesserungen der Fertigkeiten bieten. Außerdem können Spieler Mirian zur Verbesserung der Ausrüstung der aktuellen Level ausgeben, indem sie die Upgrade-Herausforderung abschließen. Diese Ausrüstungsverbesserungen ermöglichen es dem Spieler, Fertigkeiten für die perfekte Kombination neu zu würfeln.
  • Nemesis-Verbesserungen: Es gibt mehr Legendäre Orks, mehr Möglichkeiten zum Erhalt von Trainingsbefehlen (einschließlich Legendärer Trainingsbefehle) und Anhänger können Spieler nun gelegentlich mit Geschenken überraschen. Sollten Anhänger zu viel helfen und Kills stehlen, gibt es die Option, die Rettungsfunktion im Menü zu deaktivieren.
  • Neue Spielerskins: Spieler können sich Sauron nun als Celebrimbor stellen, den ersten Krieg um Mordor erleben oder als Dunkler Eltariel und Baranor kämpfen.

Alle weiteren Details sind hier in den Patch Notes zu finden.

Aktuelle Angebote für Konsolen. (Amazon.de)

1

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (5)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (5)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading