Die gute Nachricht: Nach der mit drei Stunden überraschend langen Server-Wartung ist Fortnite inzwischen wieder spielbar. Die schlechte: Von den aktuellen Woche-2-Herausforderungen fehlt (noch) jede Spur.

Noch, weil diese laut einer Ingame-Nachricht erst in wenigen Stunden freigeschaltet werden. Bislang deutet alles darauf hin, dass ihr ab 15:00 Uhr loslegen könnt. Sofern alles nach Plan verläuft, erwarten euch ab diesem Zeitpunkt jene Missionen, die bereits im Vorfeld durch einen Leak enthüllt wurden.

Solch eine Verspätung ist im knallhart durchgetakteten Terminplan von Entwickler Epic Games eher ungewöhnlich. Normalerweise gehen die Server jeden Donnerstag ab 10:00 Uhr planmäßig vom Netz, um nur wenig später mitsamt der neuen Herausforderungen wieder an den Start zu gehen. Diesmal kündigte das Studio für diese Zeit jedoch überraschende Wartungsarbeiten an.

Da Epic bislang - wie es sonst üblich ist - keine Patch-Notes veröffentlicht hat, ist zudem unklar, welche Änderungen am Spiel vorgenommen wurden. Gerüchte, nach denen damit die Möglichkeit integriert werden sollte, Skins zu verschenken und die neuen Golfcarts mit separaten Skins zu individualisieren, haben sich offenbar als falsch herausgestellt. Möglicherweise waren die Wartungsarbeiten lediglich genau das: Wartungsarbeiten.

Fortnite_Herausforderungen_spaeter

Sobald die Herausforderungen an die Startlinie rollen, findet ihr bei uns wie jede Woche ausführliche Guides und Lösungen zu allen Missionen.

Anzeige

Kommentare (0)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading

Weitere Inhalte