PES 2019: Konami vereinbart eine Partnerschaft mit dem AS Monaco

Das Stadion des Vereins kommt nach dem Release ins Spiel.

Wie Konami bekannt gibt, hat man eine Partnerschaft mit dem französischen Verein AS Monaco vereinbart.

Dadurch möchte das Unternehmen garantieren, dass Spieler und Stadion originalgetreu im Spiel dargestellt werden. Von Beginn an ist das Stadion jedoch nicht verfügbar, es folgt "kurz nach der Veröffentlichung" als Download.

Darüber hinaus werden die Spielstile der Kicker und natürlich die Trikots übernommen.

"AS Monaco (Association Sportive de Monaco Football Club) wurde 1924 gegründet und spielt in der ersten französischen Liga", heißt es. "Mit acht gewonnenen Meistertiteln und sechs nationalen Pokalerfolgen zählt der AS Monaco zu den erfolgreichsten Vereinen des französischen Fußballs und begeistert regelmäßig viele tausende Zuschauer im legendären Stade Louis II in Fontvieille."

Das Spiel erscheint am 30. August für PlayStation 4, Xbox One und PC.

Hier ist PES 2019 vorbestellbar. Es gibt auch eine David Beckham Edition. (Amazon.de)

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (41)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (41)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading