MercurySteams Raiders of the Broken Planet wird zum Free-to-play-Titel Spacelords

Ab dem 23. August.

MercurySteams 4vs1-Shooter Raiders of the Broken Planet wird zum Free-to-play-Spiel.

Die Umstellung findet am 23. August statt und im Zuge dessen erhält das Spiel mit Spacelords auch einen neuen Namen.

Raiders of the Broken Planet erschien im August 2017 auf PC, Xbox One und PlayStation 4 und setzte auf ein Geschäftsmodell, bei dem ihr für 9,99 Euro einzelne Kampagnen kauft.

Der Plan war, mit dem Spiel so eine große Zahl an Nutzern anzusprechen, was nach Angaben von Game Director Enric Alvarez "nicht so wie geplant funktionierte".

Mit Council Apocalypse erhält Spacelords eine vierte Kampagne zum Free-to-play-Start. Damit schließt man den ersten Handlungsbogen ab und bietet vier neue Missionen sowie einen neuen Charakter.

Spielern, die bisher für eine oder mehr Kampagnen gezahlt haben, verspricht man "exklusiven, hochqualitativen Spielinhalt". Details liegen noch nicht vor.

Aktuelle Angebote für Konsolen. (Amazon.de)

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading