Monster Hunter World hat sich 8,3 Millionen Mal verkauft

Hohe Erwartungen an Devil May Cry 5 und Resident Evil 2.

Monster Hunter World lässt bei Capcom weiterhin die Kassen klingeln.

Seit der Veröffentlichung im Januar für PlayStation 4 und Xbox One hat sich das Spiel 8,3 Millionen Mal verkauft.

Anfang August erscheint das Spiel digital für den PC und Anfang September im Handel, was die Verkaufszahlen mit Sicherheit noch ein Stück nach oben treibt.

Gut läuft es auch für die Street Fighter 30th Anniversary Collection. Capcom zufolge erzielte diese eine "solide Performance" und habe die Erwartungen übertroffen. Das Resultat der guten Ergebnisse ist, dass der durch Spiele erzielte Umsatz des Publishers im Vergleich zum Vorjahr um 79 Prozent stieg.

Entsprechend hoch seien die Erwartungen des Unternehmens an zwei kommende Titel. Am 29. Januar 2019 erscheint das Remake von Resident Evil 2, im Frühjahr 2019 folgt Devil May Cry 5. Beide Titel werden für PC, Xbox One und PS4 veröffentlicht.

Resident Evil 2 gibt es auch auf der EGX Berlin 2018 vom 28.9. bis 30.9. Tickets für die neue Spiele-Messe bekommt ihr hier.

Die PC-Version von Monster Hunter World ist hier vorbestellbar. (Amazon.de)

1

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading