Zwei weitere Splinter-Cell-Spiele sind ab sofort auf der Xbox One spielbar.

Dabei handelt es sich um die Teile Blacklist und Double Agent.

Letzteres erschien im Jahr 2006 in zwei separaten Versionen. Zum einen für Xbox, PS2, GameCube und Wii und zum anderen für PC, PS3 und Xbox 360.

Blacklist ist der bislang letzte Teil der Reihe und wurde im Jahr 2013 für PC, PS3, Wii U und Xbox 360 veröffentlicht.

Habt ihr die Discs der Spiele, könnt ihr sie auf der Xbox One nutzen. Alternativ bekommt ihr Double Agent digital für 9,99 Euro, während Blacklist aktuell anscheinend nicht als Download erhältlich ist.

Hier findet ihr eine Liste aller Xbox-360-Spiele, die sich auf der Xbox One spielen lassen.

Aktuelle Angebote für Konsolen. (Amazon.de)

1

Anzeige

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Editor, Eurogamer.de

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Mehr Artikel von Benjamin Jakobs