FIFA 19 Ultimate Team enthält einen neuen Modus namens Division Rivals

Ersetzt die Online-Saisons.

Ultimate Team bekommt in FIFA 19 einen neuen Modus namens Division Rivals.

Dieser ersetzt die Online-Saisons und richtet sich an Spieler der mittleren Stufe. Damit liegt Division Rivals zwischen dem Hardcore-fokussierten FUT Champions und den Casual-orientierten Squad Battles.

Zuerst absolviert ihr hier eine Reihe von Matches, mit denen das Spiel eure Fähigkeiten bewertet. Dann landet ihr in einer von zehn Divisionen und der Fortschritt ist mit eurem Skill-Rating verknüpft.

Wöchentlich tretet ihr gegen Spieler aus eurer Division für Ranking-Punkte und Preise an, ähnlich wie in Squad Battles. Es gibt fünf Ränge und zum Ende jeder Woche macht ihr Fortschritte und erhaltet entsprechende Belohnungen.

Gegen wen ihr antretet, bestimmt euer Skill-Rating, das wiederum von der Division abhängig ist. Und euer Rang, der von eurer wöchentlichen Bewertung festgelegt wird, entscheidet über die Belohnungen, die ihr erhaltet.

Ebenso sammelt ihr über Division Rivals die Champions Points. Mit diesen qualifiziert ihr euch für die Weekend League, wodurch Division Rivals die täglichen Knockout-Turniere ersetzt.

Ihr könnt die Champions Points auch aufbewahren. Habt ihr also in einer Woche genügend Punkte gesammelt, aber am Wochenende keine Zeit für die Weekend League, setzt ihr sie in einer anderen Woche ein.

Darüber hinaus überarbeitet EA Sports den FUT-Champions-Hub mit dem Champions Channel. Über diesen sollt ihr von den besten Spielern lernen und könnt euch zum Beispiel Wiederholungen anschauen, bei denen die gedrückten Tasten eingeblendet werden. Dadurch ist eine genauere Analyse der Matches möglich.

Öffnet ihr Kartenpakete in Ultimate Team, gibt es eine neue Sequenz dafür. Ebenfalls neu sind Karten zur Europa und Champions League, die ähnlich funktionieren wie die Team-of-the-Week-Karten.

Zu den Icons in FUT 19 zählen Rivaldo, Cruyff, Lampard, Eusebio, Seedorf, Raul, Makelele, Gerrard, Klose, Cannavaro und mehr.

FIFA 19 erscheint am 28. September für PlayStation 4, Xbox One, Switch und PC.

Ihr könnt FIFA 19 als Standard Edition und Champions Edition vorbestellen. (Amazon.de)

1

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading