Frostpunk: Neues Update People and Automatons veröffentlicht

Greift das Feedback der Spieler auf.

Die 11 bit Studios haben das neue Update People and Automatons für Frostpunk veröffentlicht.

Damit greifen die Entwickler unter anderem Fan-Feedback auf und geben euch die Möglichkeit, Bewohnern und Automatons eigene Namen zu verpassen.

Ebenso hat man die Grafik in bestimmten Bereichen überarbeitet, zum Beispiel bei den Hunter Airships, Hunters' Huts, Gathering Posts, Outposts und Workshops.

Darüber hinaus bietet Frostpunk nun Unterstützung für Intel NUC Skull Canyon sowie Razer Chroma. Verfügt ihr über entsprechende Geräte, profitiert ihr davon.

Ansonsten gibt es eine Reihe Bugfixes, Optimierungen und mehr. Alle Einzelheiten findet ihr hier.

Aktuelle Angebote für euren PC. (Amazon.de)

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading