Chrono Trigger: Das letzte große Update für die Steam-Version ist da

Belegt die Tasten.

Square Enix hat das letzte große Update für die Steam-Version von Chrono Trigger veröffentlicht.

Damit nimmt man erneut eine Reihe von Verbesserungen am Spiel vor, zum Beispiel erhaltet ihr die Möglichkeit zur Tastenbelegung.

Diese Option steht für Gamepad, Tastatur und Maus zur Verfügung. Bei Gamepad und Tastatur lässt sich ein Teil der Tasten frei belegen. Mit der Maus könnt ihr die rechte Taste zum Abbrechen nutzen, mit einem Linksklick bestätigen sowie Charaktere und Zeiger mit der Maus bewegen.

Alle weiteren Änderungen seht ihr nachfolgend.

Ein Bereich "Zugabe" wurde hinzugefügt

  • Dieser wurde dem Titelmenü hinzugefügt. Nach Abschluss des Spiels werden folgende Bereiche freigeschaltet: Zwischensequenzen (Sieh dir alle Zwischensequenzen aus dem Spiel an), Zeichnungen (Sieh dir verschiedene Zeichnungen aus Chrono Trigger an), Sound (Hör dir die Hintergrundmusik aus dem Spiel an) und Enden (Sieh dir alle freigeschalteten Enden an).
  • Nur Enden, die bereits freigeschaltet/angesehen wurden, sind unter der Option "Enden" einsehbar. Alle anderen Inhalte werden zur gleichen Zeit freigeschaltet. Bitte beachte, dass der Vollendungsstatus von vor der Anwendung des Updates nicht reflektiert wird. Um die Zugabe und Enden freizuschalten, musst du das Spielende nach Installation des neusten Updates erneut anschauen.

Anpassung verschiedener Features

  • Das Fenster zur Gegenstandsauswahl wurde verändert und die Größe passt sich jetzt der Anzahl der Gegenstände im Besitz des Spielers an. Aus diesem Grund ist es nicht mehr möglich, Lücken zwischen Gegenständen in der Liste zu lassen.
  • Die Bewegungsart wurde erneut im Konfigurationsbildschirm implementiert. Wenn dies auf "Rennen" eingestellt wird, ist die Standardbewegungsgeschwindigkeit ein Sprint, und Gehen wird durch das Drücken der Abbrechen-Taste während der Bewegung erzielt. Die Einstellung auf "Gehen" entspricht der entgegengesetzten Konfiguration.
  • Ein Bestätigungsfenster wird jetzt angezeigt, wenn "Auf Standard zurücksetzen" in der Konfiguration ausgewählt wird.
  • Es ist jetzt möglich, mit der Tastatur direkt Namen einzugeben.
  • Ein Bestätigungsfenster wird jetzt angezeigt, wenn Namen eingegeben werden. Falls bei der Namenseingabe Zeichen benutzt werden, die im Spiel nicht dargestellt werden können, ist dies im Bestätigungsfenster zu sehen.
  • Die Schriftart für Vereinfachtes Chinesisch wurde von der Standartschriftart des Geräts geändert, um mehr dem Stil des Spiels zu entsprechen.

Fehlerbehebungen

  • Probleme für PCs mit bestimmten Grafikkarten, bei denen das Spiel manchmal nicht korrekt gestartet wurde, wurden behoben.
  • Darstellungsprobleme für Grafik und Effekte auf bestimmten Bildschirmgrößen wurden behoben.
  • Mehrere, kleine Fehler wurden behoben.

Aktuelle Angebote für euren PC. (Amazon.de)

1

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading