Kinder, wie die Zeit vergeht: Die Fortnite-Herausforderungen Woche 5 läuten bereits die Halbzeit der gefühlt eben erst gestarteten Season 5 ein. Erneut konfrontiert euch Entwickler Epic Games seit Punkt 15:00 Uhr mit sieben Aufgaben, die euch bis zum Ende der Saison zur Verfügung stehen. Habt ihr hinter alle einen Haken setzen können, erwarten euch 50 Battle-Sterne als Belohnung. Alternativ hagelt es 5.000 Erfahrungspunkte, solltet ihr euren Battle-Pass bereits auf die Maximalstufe 100 gelevelt haben. Ganz einfach ist das allerdings nicht, weshalb ihr auf dieser Seite nicht nur einen Überblick aller Missionen, sondern zugleich wertvolle Tipps und Tricks erfahrt, mit denen ihr diese im Nullkommanichts abschließt.

Bevor ihr euch ins Getümmel werft, solltet ihr jedoch idealerweise einen Battle-Pass am Start haben. Denn: Seit der fünfen Staffel habt ihr als kostenloser Free-Pass-Spieler wöchentlich nur noch drei Challenges zur Verfügung. Die verbleibenden vier sind ausschließlich zahlenden Pass-Besitzern vorbehalten. Wollt ihr entsprechend alle der hier beschriebenen Aufträge lösen, kommt ihr nicht um die Investition von 950 V-Bucks herum.

Welche Herausforderungen euch in der aktuellen Woche erwarten und wie ihr sie am besten lösen könnt, erfahrt ihr nachfolgend auf dieser Seite. Sollte euch noch eine Aufgabe aus einer anderen Woche fehlen: Hier geht’s zu den Lösungen von Woche 5, Woche 4, Woche 3, Woche 2 und Woche 1.

Fortnite: Alle Herausforderungen in Woche 5 im Überblick

Nachfolgend findet ihr alle Missionen im Überblick. Klickt einfach auf den Titel einer Aufgabe, um zum entsprechenden Absatz und der zugehörigen Lösung zu springen.

Herausforderung Benötigte Menge Belohnung Kategorie
Durchsuche Truhen bei Junk Junction
7 Punkte 5 Sterne oder 500 EP Kostenlos (Free-Pass)
Nutze Rissportale
3 Stück 5 Sterne oder 500 EP Kostenlos (Free-Pass)
Eliminiere Gegner in einem einzelnen Match (schwer)
3 Stück 10 Sterne oder 1.000 EP Kostenlos (Free-Pass)
Verursache bei Spielern Schaden mit Haftgranaten, Stinkbomben oder normalen Granaten
300 Stück 5 Sterne oder 500 EP Battle-Pass
Schlage einen Golfball bei verschiedenen Löchern vom Abschlagpunkt zum Grün
5 Stück 5 Sterne oder 500 EP Battle-Pass
Folge der Schatzkarte aus Snobby Shores (schwer)
1 Stück 10 Sterne oder 1.000 EP Battle-Pass
Eliminiere Gegner bei Shifty Shafts (schwer)
3 Stück 10 Sterne oder 1.000 EP Battle-Pass

Fortnite: Durchsuche Truhen bei Junk Junction

Das obligatorische Aufspüren von Truhen gleicht diesmal einem zweischneidigen Schwert. Grundsätzlich ist Junk Junction, der aktuellen Zielort, dafür gar nicht schlecht geeignet: Das Areal ist einigermaßen überschaubar, die Laufwege zwischen den einzelnen Truhen gering. Dadurch könnt ihr die Aufgabe zwar theoretisch schneller abschließen. Praktisch erhöht das aber zugleich das Risiko, einem Widersacher über den Weg zu laufen, der euch eine Kugel zwischen die Augen treibt.

Ihr seid also gut damit beraten, einige der weniger offensichtlichen Kisten aufzuspüren. Wo ihr jede einzelne davon findet sowie viele weitere Tipps erfahrt ihr in unserem Guide Fortnite: Truhen Junk Junction - Karte mit allen Fundorten.

Fortnite_Junk_Junction_Truhe_4

Fortnite: Nutze Rissportale

Die Risse waren eine der vielen im Rahmen von Season 5 eingeführten Neuerungen. Ihr findet sie überall verstreut auf der Karte und könnt sie zu eurem Vorteil nutzen, wenn ihr hindurchgeht (oder -fahrt). In diesem Fall teleportiert euch das Portal nämlich zurück an den Himmel, sodass ihr erneut Richtung Boden saust. Dadurch könnt ihr schnell einige große Strecke zurücklegen, euch aus brenzlichen Situationen zurückziehen oder einfach nur ein wenig Unsinn anstellen - es liegt bei euch.

Für die zugehörige Herausforderung reicht es, durch insgesamt drei Rifts zu springen, was sehr schnell erledigt ist, wenn ihr wisst, wo ihr suchen müsst. Damit ihr dafür nicht lange quer über die Karte laufen und eure Zeit verschwenden müsst, haben wir für in unserem Guide Fortnite: Rissportale nutzen - Alle Portale auf der Karte die Fundorte aller Portale auf der Map markiert. Dadurch könnt ihr die nützlichen Teleporter gezielt abgrasen und die Mission in Windeseile abschließen.

Fortnite_Risse

Fortnite: Eliminiere Gegner in einem einzelnen Match

Für die dieswöchige Kill-Herausforderungen solltet ihr euren inneren Rambo ein wenig zügeln, da ihr drei Gegner innerhalb einer Runde ausschalten müsst. Soll heißen: Schickt euch jemand nach beispielsweise zwei Abschüssen über den Jordan, bleibt euch nichts anderes übrig, als von vorn zu starten. Ihr könnt bereits erzielte Eliminierungen demnach nicht in andere Matches mitnehmen.

Entsprechend solltet ihr mit Bedacht vorgehen und nichts Unüberlegtes tun. Sammelt euch ein wenig Ausrüstung zusammen und haltet euch bedeckt, bis ihr die Chance auf einen halbwegs sicheren Abschuss erhaltet. Idealerweise überrascht ihr eure Gegner von hinten oder landet einen Abstauber-Kill; direkte Konfrontationen sind hingegen nicht die beste Idee. Idealerweise kombiniert ihr die Mission mit der Challenge, Feinde in Shifty Shafts zu erledigen, die ihr am Ende dieser Seite findet. Dadurch schlagt ihr zwei Fliegen mit einer Klappe.

Mehr über Fortnite gefällig? Das könnte dich auch interessieren:

Fortnite: Verursache bei Spielern Schaden mit Haftgranaten, Stinkbomben oder normalen Granaten

Die Waffen-bezogene Kill-Herausforderung ist diese Woche vergleichsweise knifflig, immerhin zählen Granaten nicht gerade zu den beliebtesten Tötungswerkzeugen in Fortnite. Solltet ihr sie bislang gemieden haben, kommt ihr im Zuge dieses Auftrags jedoch nicht umhin, sie zu nutzen. Die gute Nachricht vorab: Ihr müsst euren Gegnern mit den Wurfgeschossen lediglich Schaden in Höhe von 300 zufügen und habt dafür unbegrenzt viele Runden zur Verfügung, sodass ihr den Schaden über mehrere Matches hinweg ansammeln könnt. Ihr müsst Feinde außerdem nicht töten, was die ganze Angelegenheit bedeutend vereinfacht.

Hier eine kleine Übersicht der Granatentypen:

  • Granate
    Seltenheit: Gewöhnlich
    Schaden: 105
    Stapelbar bis: zehn Einheiten
  • Haftgranate
    Seltenheit: Ungewöhnlich
    Schaden: 100
    Stapelbar bis: zehn Einheiten
  • Stinkbombe
    Seltenheit: Episch
    Schaden: 10 (pro Sekunde)
    Stapelbar bis: fünf Einheiten

Am besten geeignet sind demnach die gewöhnliche Granate sowie die Haftgranate. Beide sind vergleichsweise häufig zu finden und richten 100 Schaden an, sodass insgesamt "nur" drei Volltreffer notwendig sind. Versucht am besten, solch ein Wurfgeschoss in eine größere Gegnergruppe zu pfeffern. Mit etwas Glück erwischt ihr mehrere Feinde auf einmal und schließt die Herausforderung mit einem einzigen Wurf ab.

Weniger geeignet ist hingegen die Stinkbombe. Nicht nur ist sie von epischer Seltenheit, also bedeutend schwerer in die Finger zu bekommen. Darüber hinaus ist auch ihre Funktionsweise eine andere: Sie explodiert nicht einfach, sondern gibt vielmehr eine Giftwolke ab, die alle Gegner schädigt, die in ihr stehenbleiben. Pro Sekunden nehmen eure Widersacher zehn Punkte Schaden, was nun kaum die Welt ist.

Fortnite: Schlage einen Golfball bei verschiedenen Löchern vom Abschlagpunkt zum Grün

Potzblitz, eine Herausforderung, die dieser Bezeichnung tatsächlich würdig ist! Das fünffache Einlochen auf dem Golfressort bei Lazy Links ist eine der knackigsten Prüfungen seit langem und keine Nummer, die man mal eben im Autopilot-Modus erledigt.

Ihr müsst von fünf verschiedenen Abschlagsflächen (insgesamt gibt es derer neun) einen Schlag zu Grün schaffen. Dafür ist neben einer ordentlichen Portion Zielwasser auch Level 27 des Battle-Pass sowie ausreichend Zeit notwendig, in der euch keine Gegenspieler einen Strich durch die Rechnung machen.

Ihr seht schon: Ein Selbstläufer sieht anders aus. Aus diesem Grund haben wir in unserem Guide Fortnite Golf: Golfball zum Grün schlagen - Karte mit allen Löchern haarklein zusammengefasst, was ihr beim Golfen beachten müsst und wie ihr die Aufgabe erfolgreich abschließt.

Fortnite_Golf

Fortnite: Folge der Schatzkarte aus Snobby Shores

Da vergangene Woche eine Suche zwischen Wahrzeichen auf dem Plan stand, muss dem zweiwöchigen Rhythmus entsprechend diesmal eine Schatzkarte folgen. Und weil Entwickler Epic Games in dieser Hinsicht ebenso präzise wie ein Schweizer Uhrwerk tickt, ist das auch diesmal wieder der Fall: Die aktuelle Schatzsuche verschlägt euch nach Snobby Shores, wo ihr die Karte aufspürt und anhand der darauf verzeichneten Hinweise schließlich das große Geheimnis hebt.

In unserem Guide Fortnite: Schatzkarte Snobby Shores erfahrt ihr Schritt für Schritt, wie ihr die Herausforderung abschließen könnt. Dadurch könnt ihr entweder direkt zum Schatz eilen, oder die Schnitzeljagd peu à peu erledigen.

Fortnite: Eliminiere Gegner bei Shifty Shafts

Viele Auseinandersetzungen finden für gewöhnlich in offenen Arealen statt, selbst solche in größeren Städten. Das wird sich zumindest während dieser Mission ändern, denn die im Südwesten der Map gelegene Mine ist ein verschachtelter Komplex aus Tunneln und Schächten, ideal geeignet für Hinterhalte und dergleichen. Um dort wie verlangt drei Gegner auszuschalten, solltet ihr überaus wachsam sein und idealerweise eine oder mehrere Schrotflinten im Gepäck haben. Da die Kämpfe hier beinahe zwangsläufig auf sehr kurze Distanzen ausgefochten werden, könnt ihr keine geeignetere Waffe als eine Shotgun mit euch führen.

Wollt ihr die Quest möglichst schnell abschließen, empfiehlt es sich, zu Beginn einer Runde schnellstmöglich in Shifty Shafts zu landen. Sammelt ein wenig Ausrüstung zusammen (wie gesagt, Schrotflinten sind eure Freunde, hier mehr als überall sonst) und lauert Nachzüglern auf, die nach und nach ebenfalls nahe der Mine landen. Ansonsten gilt wie so oft: Überstürzt nichts. Ihr habt unbegrenzt viele Matches für den Abschluss der Mission Zeit und könnt die Abschüsse in mehreren Runden sammeln.

Anzeige

Kommentare (0)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading

Weitere Inhalte

Werbung