Nach einer ermüdend langen Phase voller Konjunktive und Leaks haut Epic Games endlich mit der Faust aus den Tisch und veröffentlicht die Beta von Fortnite Android. Einen entscheidenden Haken gibt es allerdings auch weiterhin: Die Testphase ist vorerst nur für Samsung-Geräte verfügbar.

Diese können sich ab sofort auf der offiziellen Epic-Webseite anmelden und die APK-Datei herunterladen. Auch nach der Veröffentlichung der Vollversion wird dies die einzige Möglichkeit darstellen, Fortnite Mobile auf einem Android-Gerät zu installieren. Wie das Unternehmen ankündigte, werde man den Battle-Royale-Shooter nicht im Google Play Store veröffentlichen. Durch den Vertrieb über die eigene Webseite muss das Studio keine 30 Prozent ihrer Einnamen an Google abführen. Der Suchmaschinengigant verlangt diese Zwangsabgabe von allen Entwicklern, die eine App im Play Store veröffentlichen. Und da allein die iOS-Version von Fortnite binnen der ersten 100 Tage einen Umsatz von 100 Millionen US-Dollar generiert hat, sprechen wir hier von einer potentiell riesigen Summe, die Epic durch die Lappen gehen würde.

Für folgende Smartphones steht der Download aktuell zur Verfügung:

Fortnite_Android
Fortnite Android steht zum Download bereit - mit kleineren Fallstricken.
  • Samsung Galaxy S7/S7 Edge
  • Galaxy G8/G8+
  • Galaxy G9/G9+
  • Samsung Note 8
  • Note 9
  • Samsung Tab S3
  • Tab S4

Nach der Registrierung erhaltet ihr (hoffentlich) eine E-Mail, in der ihr einen Link zum Download findet. Sobald dieser abgeschlossen ist, könnt ihr direkt loslegen.

Selbst unter den bereits bevorzugten Samsung-Spielern gibt es jedoch eine Zweiklassengesellschaft. So erhalten ausschließlich Besitzer des Note 9 und Galaxy Tab 4 den abgefahrenen Galaxy-Skin, für den einige Fans bereits im Vorfeld ihren linken Arm gegeben hätten. Nicht, dass es zu wenig Auswahl an Fortnite-Skins geben würde.

Fortnite_Galaxy_Skin
Falls ihr euch fragen solltet, wofür die Kids heutzutage ihr Taschengeld auf den Kopf hauen: für so was hier.

Smartphone-Besitzer eines anderen Herstellers können hingegen noch eine Zeitlang ihre mobilen Akkus aufladen. Laut Epic Games erfolgen die Beta-Einladungen für weitere Android-Geräte nämlich erst "im Laufe der nächsten Tage".

Auch die Android-Version von Fortnite Mobile verfügt über Crossplay, sodass ihr gegen Spieler auf anderen Systemen antreten könnt, so ihr denn unbedingt euer eigenes Grab schaufeln wird. Denn obwohl die Touchscreen-Steuerung durchaus kompetent umgesetzt ist: Einen Controller oder sogar eine Maus-und-Tastatur-Kombination kann sie nicht ansatzweise ersetzen.

Hier erfahrt ihr alles weitere zu Fortnite Android - unter anderem auch, wie viel Leistung euer Handy für den Battle-Royale-Shooter mitbringen sollte.

Anzeige

Kommentare (0)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading

Weitere Inhalte

Fortnite Patch-Notes: Update 5.41 bringt neue "Taschenburg"

Der große Bruder der Taschenfestung ist im Spiel.

Es gibt bald eine Fortnite-Version von Monopoly

Demnächst: Fortnite - der Flammenwerfer.

Fortnite: Patch-Notes für Update 5.40 startet Event „Hoher Einsatz“

Außerdem: Der neue und zeitlich begrenzte Spielmodus "Der Raubzug" und die neue Waffe "Greifer".

Neueste

HerausragendNintendo Labo: Fahrzeug-Set - Test: Wasser, Land und Luft

Und es ist immer noch die beste Pappe der Welt.

EmpfehlenswertNBA Live 19 - Test: Spaßketball

Endlich wieder eine echte Alternative.

Telltale entlässt den Großteil seiner Mitarbeiter

The Walking Dead und andere Projekte stehen vor dem Aus.

Fortnite Shop 22.9. - Heute im Angebot: Walküre-Outfit mit Zubehör

Außerdem: Schärpenfeldwebel & Grillgeneral-Outfit, Battle-Pass-Stufen, Cliffhanger-Spitzhacke und mehr

Werbung