Schon seit einiger Zeit warten und hoffen Fans sowie Interessierte auf eine Switch-Umsetzung von Ubisofts Steep.

Diese hatte der Publisher im Januar 2017 angekündigt, zwei Monate vor dem Verkaufsstart der Konsole.

Allerdings hatten die Entwickler Probleme bei der Umsetzung. Ubisoft betonte zwischenzeitlich zwar immer, dass sie noch in Arbeit ist, aber nun bestätigte das Unternehmen, was viele bereits vermuteten: Steep kommt nicht mehr auf die Switch.

"Wir konzentrieren uns ganz darauf, die Live-Version zu unterstützen, und haben die Entscheidung getroffen, die Entwicklung von Steep für Nintendo Switch einzustellen", heißt es in einer Antwort der offiziellen Twitter-Accounts zum Spiel. "Unser Fokus liegt stattdessen darauf, den Steep-Spielern neue Live-Inhalte und -Herausforderungen zu bieten"

Die Reaktionen fallen erwartungsgemäß wenig positiv aus. Dabei geht es aber mehr darum, dass Ubisoft es für nötig hielt, diese Entscheidung nur in einer Antwort an einen Twitter-Nutzer mitzuteilen und keine offizielle Mitteilung diesbezüglich herauszugeben.

Unterdessen kommen andere Ubisoft-Titel auf die Switch, im Oktober zum Beispiel Starlink: Battle for Atlas. Außerdem wurden Umsetzungen von Child of Light und Valiant Hearts bestätigt.

Aktuelle Angebote für Konsolen. (Amazon.de)

1

Anzeige

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Editor, Eurogamer.de

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Mehr Artikel von Benjamin Jakobs

Kommentare (0)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading

Weitere Inhalte