World of WarCraft: Erster Spieler erreicht nach etwas mehr als vier Stunden die neue Maximalstufe von Battle for Azeroth

Erster.

Es war nicht anders zu erwarten. Der erste Spieler hat in der neuen Erweiterung für World of WarCraft die neue Maximalstufe erreicht.

Battle for Azeroth ist seit heute Nacht erhältlich und Gingi von der WoW-Guilde Method benötigte vier Stunden und 17 Minuten, um von Stufe 110 auf 120 zu kommen.

Er spielt einen Troll-Druiden namens Luigingi (via Icy Veins). Den Moment, in dem er die neue Stufe erreicht, seht ihr unten im ersten Video.

Wie er das so schnell schaffte? Zum einen, indem er Quests so schnell wie möglich abschloss, wobei ihm seine Gildenkollegen Meeres und Deepshades halfen. Zum anderen hatte er anhand der Beta einen Plan ausgetüftelt, um dieses Ziel schnellstmöglich zu erreichen.

Möchtet ihr euch das alles anschauen, könnt ihr das im zweiten Video unterhalb dieser Zeilen tun. Die meisten anderen Spieler dürften sich vermutlich ein wenig mehr Zeit damit lassen.

Aktuelle Angebote für euren PC. (Amazon.de)

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (6)

In diesem Artikel genannte Spiele

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (6)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading