Dishonored "liegt auf Eis", aber Arkane Studios hat noch viel vor

Tod des Außenseiters. 

Wenn ihr im Duden nach "Kritikerliebling" nachschlagt, erwartet euch dort künftig ein Bild von Dishonored: Obwohl beide Teile - sowohl der 2012 erschienene Erstling als auch die Fortsetzung vier Jahre später - überschwängliche Tests erhielten, nach denen sich andere Spiele die Finger lecken, "ruht [die Reihe] im Moment".

Das offenbarte Lead Designer Ricardo Bare während eines Gesprächs mit VG247 auf der Quakecon. Völlig abgeschrieben habe man die Serie zwar noch nicht: "Ich kann noch nicht sagen, was morgen passieren wird", so Bare. "Möglich ist alles." Trotzdem: Optimismus klingt anders.

Es ist jener Fluch, den die Spiele der Arkane Studios seit Jahren mit sich herumschleppen: Dishonored und Prey mögen buchstäblich absolut herausragende Spiele sein - nur weiß das bis auf die viereinhalb Leute, die es gekauft haben, eben niemand. Dishonored 2 setzte in der ersten Woche nach seiner Veröffentlichung 38 Prozent weniger Einheiten ab als sein Vorgänger, und schon der entsprach nicht unbedingt der Definition eines Systemsellers.

Immerhin wirft das tragische Schicksal der Meuchelspiele eine durchaus spannende Frage auf: Woran arbeiten die in Lyon ansässigen Franzosen als nächstes? Bare zufolge handelt es sich dabei nicht notwendigerweise um "Immersive Sims" im Geiste von Dishonored oder Prey. "Wir sind als Studio vor allem an komplexen, glaubwürdigen Welten interessiert, die euch Geschichten auch ohne Textboxen erzählen können", so Bare. "Die Spielwelt ist ein ebenso wichtiger Charakter wie der Spieler oder die Leute, die er auf seiner Reise trifft."

Dishonored2
Viel besser als das werden Spielwelten nicht mehr.

Das heißt aber nicht, dass ihr diese künftig zwangsläufig in der Ego-Perspektive oder für euch allein erkundet. Bislang hätte man zwar auf die Ich-Ansicht gesetzt. Allerdings sei das keine unumstößliche Vorschrift. "Wir probieren von Zeit zu Zeit womöglich andere Dinge aus."

Besonders aufgeschlossen sei das Team gegenüber wie-auch-immer gearteter Mehrspielerkomponenten - etwas, das man früher kategorisch ausgeschlossen habe. Nachdem die Zeit der forcierten und "destruktiv erzwungenen" Multiplayer-Modi aber vorbei sei, hätte ein Trend hin zu Community-orientierten Aspekten eingesetzt, stellt Bare fest. "Spiele nähern sich dieser Entwicklung auf vielen verschiedenen Weisen", und das nächste Projekt der Arkane Studios könnte demächst eines davon sein.

Dem offenen Spielansatz, den Bare als "improvisiertes Gameplay" bezeichnet, werde man aber treu bleiben. "Wir geben euch allerhand coole Fähigkeiten und Werkzeuge und sagen euch: 'So, den Rest findet ihr allein heraus. Seid kreativ und verdient euch eure Erfahrung.'"

Sollten wir künftig nie wieder etwas von Dishonored hören, haben wir zumindest die Gewissheit, dass große Teile der DNA und Essenz dessen, was beide Spiele mitsamt seiner DLCs so großartig gemacht hat, künftig in anderen Arkane-Projekten überdauern wird.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (24)

Über den Autor:

Gregor Thomanek

Gregor Thomanek

Freier Redakteur

Trinkt gern Kaffee und liebt Videospiele, im Idealfall beides auf einmal. Ist für alles zu haben, was aus Japan kommt. Hat nie Herr der Ringe gesehen und findet, das sollte auch so bleiben. Gründet irgendwann einen Ryan-Gosling-Fanclub. Hat seine Katze "Yoshi" genannt, bereut nichts. Konsolenkind.

Weitere Inhalte

Sehr realistisch: Ihr könnt Grizzlybären in Red Dead Redemption 2 verscheuchen, indem ihr euch nicht rührt

Ich denke zumindest, dass das irgendwie realistisch ist und habe nicht vor, es rauszufinden.

Macht Naughty Dog doch noch Uncharted 5?

So komplett hat man mit der Reihe wohl noch nicht abgeschlossen.

Google Stadia Pro bekommt Sonntag drei neue Spiele

Steamworld-Fans und Hobby-Rennfahrer frohlocken!

Weitere Themen

Kommentare (24)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading