Nein, ihr habt euch nicht im Tag geirrt: Das aktuelle Fortnite-Update 5.21 ist tatsächlich mit eintägiger Verspätung eingetrudelt. Dafür haben die Patch-Notes zwei neue Spielmodi sowie eine vielversprechende Waffe im Gepäck.

Letztere ist das bereits vor Wochen geleakte schwere Scharfschützengewehr, die neue Königin der Sniper-Gewehre. Es ist in epischer sowie legendärer Ausführung zu finden und mit einem Grundschaden von 150 bzw. 157 eine absolute Killermaschine. Zudem verursacht die Knarre einen erhöhten Gebäudeschaden von 1.050 bzw. 1.100. In anderen Worten: Eine Kugel durchdringt jedes Baumaterial, wodurch das speziell im Endgame übermächtige Bauen abermals abgeschwächt wird. Zudem sinkt die Flugkurve der Geschosse weniger schnell als bei anderen Scharfschützengewehren. Wollt ihr das selbst ausprobieren, könnt ihr die Waffe auf dem Boden, in Truhen und Vorratslieferungen sowie an Verkaufsautomaten finden. Alle weiteren Infos haben wir für euch in unserem Fortnite-Guide zum schweren Scharfschützengewehr zusammengefasst.

Damit ihr auch ausreichend Gelegenheit habt, euch als Heckenschütze zu versuchen, führen die Entwickler zudem den zeitlich begrenzten Modus Scharfschützengefecht ein. In diesem stehen euch ausschließlich Sniper zur Verfügung, außerdem spawnt Bodenbeute mit einer 50 Prozent geringeren Wahrscheinlichkeit. Eure Profilstatistiken werden aufgezeichnet.

Fortnite_Update_521
Mit zwei neuen Modi und einer frischen Waffe ist das Fortnite-Update 5.21 ganz gut gefüllt.

Etwas wilder geht es beim zweiten zeitlich begrenzten Modus zur Sache: "Höhenrausch für 50" entspricht weitestgehend der bekannten 50-gegen-50-Spielvariante, legt den Fokus aber verstärkt auf erhöhte Mobilität. Ihr könnt euren Gleiter ab einer Höhe von über zehn Metern jederzeit erneut aufklappen und verbringt vor allem aufgrund der deutlich hochgeschraubten Spawnrate von Abprallflächen, Sprungflächen und Impulsgranaten weit mehr Zeit in der Luft als in einem regulären Match. Alle anderen Variablen - Beute, Munition und Ressourcen - bleiben allerdings unverändert. Im Höhenrausch werden eure Profistatistiken zudem nicht aufgezeichnet.

Auffällig beim Durchscrollen der Patch-Notes ist zudem, wie wenig Bugfixes mit Update 5.21 vorgenommen werden. Dafür spendiert Epic auch dem kostenpflichtigen Rette-die-Welt-Modus ein paar frische Inhalte. So könnt ihr euch ab sofort an der wöchentlichen Herausforderung "Kugelsichere Hüllen" versuchen und ab dem 16. August um 02:00 Uhr die neue Konstrukteurin Thora im Event-Shop finden.

Auf Epics Webseite findet ihr wie immer die vollständigen Patch-Notes.

Anzeige

Kommentare (0)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading

Weitere Inhalte

Wie beliebt ist Fortnite auf der Switch tatsächlich?

Auf "fast der Hälfte" aller Konsolen installiert.

Fortnite Patch Notes 6.20: Update bringt Halloween-Event "Albträume"

Neue Gegner und Waffen, Änderungen am Sturm, wiederverwendbarer Fallschirm und mehr.

Neueste

Fortnite: Alle Tontauben abschießen - Karte mit allen Schießständen

Wo ihr die Tontaubenschießstände findet und wie ihr die drei Punkte erreicht.

Fortnite: Alle Woche 8-Herausforderungen und wie ihr sie löst

Tontauben abschießen, Stuntpunkte sammeln, mit einer Fischtrophäe tanzen, Greifer benutzen und mehr

Thronebreaker: The Witcher Tales verkauft sich nicht so gut wie erhofft

Gescheiterter Testballon für GOG-com-Exklusivität?

Taktik, Terror und Trottel in den 20 spannendsten Minuten Shooter, die ihr heute sehen werdet

Update: Neue Karte und Waffen-Looting auf den Live-Servern von Hunt: Showdown erhältlich!

Werbung