Diablo 3 mit exklusiven Inhalten für die Switch angekündigt

Eine Umsetzung der Eternal Collection.

Blizzard hat heute eine Switch-Version von Diablo 3 angekündigt.

Gerüchte darüber gab es schon seit längerer Zeit. Es handelt sich dabei um eine Umsetzung der Eternal Collection inklusive Reaper of Souls und Rise of the Necromancer.

Alle Features der anderen Konsolenversionen sind auch auf der Switch vorhanden. Zusätzlich gibt es ein paar exklusive Sachen, zum Beispiel ein auf Ganondorf basierendes Rüstungsset, ein Huhn als Haustier, ein Triforce-Portätrahmen und ein Flügelset für eure Charaktere.

Auf der Switch ist es möglich, dass ihr euch direkt in den Adventure-Modus stürzt, ohne dafür erst die Kampagne durchspielen zu müssen. Lokal kämpfen bis zu vier Spieler gemeinsam, ebenso lassen sich vier Konsolen lokal miteinander verbinden. Einen Online-Modus gibt es ebenfalls. Ihr spielt entweder mit einem Joy-Con, mit beiden oder mit dem Pro-Controller.

Alles bis auf die Seasons lässt sich offline spielen. Season-Charaktere können nur gespielt werden, wenn ihr online seid. Dafür ist wiederum Nintendo Switch Online nötig, Nintendos kostenpflichtiger Online-Service, der in der zweiten Septemberhälfte startet.

Das Cloud-Saving-System von Nintendo Switch Online lädt euren Spielstand automatisch hoch, sobald eure Switch über eine Internetverbindung verfügt. Dazu müsst ihr weder das Spiel starten noch sonst etwas tun. Weiterhin habt ihr die Möglichkeit, via Cloud euer Profil auf die Switch eines Freundes zu übertragen und eure Charaktere dort im lokalen Modus zu nutzen. Fortschritte vom PC oder den anderen Konsolen sind nicht übertragbar.

Plattformübergreifendes Spielen ist ebenfalls nicht möglich, allerdings lässt Blizzard hier die Tür noch offen. "Es ist derzeit nicht möglich. Ich würde allerdings nichts ausschließen. Es ist etwas, was wir näher untersuchen, an dem wir interessiert sind. Aber derzeit ist es kein Feature", sagt Associate Producer Matthew Cederquist gegenüber unseren englischen Eurogamer-Kollegen.

Die Switch-Version läuft durchgehend mit 60 Frames pro Sekunde und 720p-Auflösung im Handheld-Modus, im TV-Modus liegt die Auflösung bei 960p. Abseits der Auflösung solltet ihr keine Unterschiede zwischen beiden Modi feststellen.

Derzeit ist die Veröffentlichung für dieses Jahr geplant.

1

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (9)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (9)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading