Die Spyro Reignited Trilogy erscheint später

Braucht "mehr Liebe und Pflege".

Activision hat den Release-Termin der Spyro Reignited Trilogy nach hinten verschoben.

Ursprünglich für Ende September geplant, erscheint die Sammlung nun erst am 13. November für Xbox One und PlayStation 4.

Wie Paul Yan, Co-Leiter von Entwickler Toys for Bob, in einem Blogeintrag mitteilt, braucht das Team noch mehr Zeit für die Fertigstellung.

"Ich hatte wirklich gehofft, dass ihr früher Drachen retten und Rhynocs verbrennen könnt, aber die Trilogie braucht mehr Liebe und Pflege", schreibt er. "Wenn ihr im November die Dragon Realms, Avalar und die Forgotten World erkundet, werdet ihr zustimmen, dass die zusätzliche Zeit es wert war."

Zuletzt gab es rund um die Trilogie Aufregung, weil bei der Handelsversion der Spyro Reignited Trilogy nur der erste Teil auf der Disc ist und ihr die anderen beiden runterladen müsst. Ob sich daran nun womöglich noch was ändert, ist nicht bekannt.

Ihr könnt die Spyro Reignited Trilogy hier vorbestellen. (Amazon.de)

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (6)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (6)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading