Langrisser 1 und 2: Remakes für Switch und PS4 angekündigt

Noch nie gehört? Kein Wunder.

Während alle Augen der Videospielwelt gerade auf die Gamescom in Köln gerichtet sind, kündigt Kadokawa Games in der aktuellen Ausgabe des ikonischen japanischen Famitsu-Spielemagazins Remakes der Strategie-Rollenspiele Langrisser 1 und 2 an.

Der Entwickler und Publisher (der wiederum Teil des japanischen Kadokawa-Corporation-Verlags ist) reißt die Klassiker dafür einmal komplett ein und zieht sie generalüberholt wieder nach oben. Von der Grafik über die Spielmechaniken bis hin zum Charakterdesign soll nahezu jeder Aspekt von Grund auf neu entwickelt werden. Man verspricht eine vollständige Vertonung, ein überarbeitetes Interface, eine erhöhte Zugänglichkeit für Neulinge, vor allem aber eine umfassende Präsentation mit zahlreichen tiefergehenden Informationen am 29. August.

Langrisser

Zuletzt entstanden bei Kadokawa mit God Wars, Demon Gaze und Natural Doctrine eher mittelmäßig-durchwachsene Spiele. Die Arbeiten an den Langrisser-Remakes sollen zu etwa 50 Prozent abgeschlossen sein. Für einen vagen Termin ist das aber offenbar noch nicht genug, womöglich folgt dieser aber nächste Woche.

Die ersten zwei Teile der Strategie-Rollenspiele erschienen 1991 respektive 1994 für das Sega Mega Drive, ehe sie später auch in leicht überarbeiteter Form ihren Weg auf das Super Nintendo, das Sega Saturn sowie die erste Playstation fanden. Keines der insgesamt fünf Spiele umfassenden Reihe schaffe es jedoch nach Europa. Lediglich Langrisser 1 erschien seinerzeit unter dem Namen "Warsong" in Nordamerika. Immerhin erschien 2016 auch bei uns unter dem Titel "Langrisser Re:Incarnation Tensei" ein Quasi-Reboot des Erstlings. Vom ehemaligen Fire-Emblem-Konkurrenten war zu diesem Zeitpunkt allerdings nicht mehr viel übrig: Das Spiel fiel sowohl bei der Presse als auch bei Fans durch.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (2)

Über den Autor:

Gregor Thomanek

Gregor Thomanek

Freier Redakteur

Trinkt gern Kaffee und liebt Videospiele, im Idealfall beides auf einmal. Ist für alles zu haben, was aus Japan kommt. Hat nie Herr der Ringe gesehen und findet, das sollte auch so bleiben. Gründet irgendwann einen Ryan-Gosling-Fanclub. Hat seine Katze "Yoshi" genannt, bereut nichts. Konsolenkind.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading