Der September rückt näher und mit ihm kommen neue Games with Gold auf eure Xbox-Konsole(n). Im neuen Monat kämpft ihr diesmal in den Klonkriegen, kümmert euch um Gefangene und bekommt es mit Monstern zu tun. Was der September im Angebot hat, lest ihr nachfolgend.

Prison Architect (Xbox One, September)

Euer eigenes Hochsicherheitsgefängnis leitet ihr in Prison Architect. Ihr kümmert euch um den Aufbau des Gebäudes und sorgt dafür, dass die Insassen an Ort und Stelle verweilen. Ob ihr auf die Rehabilitation der Gefangenen setzt und ihnen das Leben leicht macht oder dort mit eiserner Faust regiert, liegt an euch.

In der Kampagne lernt ihr nach und nach, wie ihr ein Gefängnis ausstattet und verwaltet. Ebenso beschäftigt ihr euch mit Hinrichtungen und Ereignissen wie Feuern, Geiselnahmen und Aufständen, denn viele Gefangene sitzen aus gutem Grund hinter schwedischen Gardinen.

Nach der Kampagne geht es im Sandbox-Modus weiter und ihr baut euer "Traumgefängnis" nach den eigenen Vorstellungen. Gefällt euch eure Kreation, habt ihr die Möglichkeit, sie mit der Community zu teilen. Und natürlich lassen sich ebenso die Gefängnisse anderer Spieler runterladen und spielen. Anders gesagt: Es gibt viel zu tun als Gefängnischef.

Livelock (Xbox One, 16. September bis 15. Oktober)

Steht euch der Sinn nach Action, werft einen Blick auf den Top-Down-Shooter Livelock. Alleine oder im Koop-Modus besteht eure Aufgabe hier darin, einen scheinbar endlosen Krieg zwischen Maschinen endlich zu einem Ende zu führen und die Menschheit wiederzuerwecken.

Drei verschiedene Maschinen beziehungsweise Klassen - Hex, Vanguard und Catalyst - stehen euch dazu zur Verfügung. Sie alle bringen unterschiedliche Fähigkeiten mit sich. Eines haben sie gemeinsam: Sie nehmen es mit Horden von Gegnern auf, die auf euch zu stürmen und die ihr bei diesem Versuch über den Haufen ballert.

Abseits der Story-Kampagne gibt es einen Survival-Modus mit dynamisch generierten Gegnerwellen. Kein moderner Klassiker, aber ein netter Zeitvertreib für Freunde dieses Genres und wenn ihr gerade ein wenig stumpfes Rumgeballer braucht.

Lego Star Wars 3: The Clone Wars (Xbox 360/Xbox One, 1. bis 15. September)

Lego und Star Wars geht immer. Im September bekommt ihr das 2011 veröffentlichte Lego Star Wars 3: The Clone Wars. Die Grundlage für die mehr als 20 Story-Missionen des Spiels bildet die Animationsserie The Clone Wars.

Darüber hinaus erwarten euch 40 Bonus-Level und umfassende Bodenschlachten, in denen ihr aufseiten der Republik oder der Separatisten um die Kontrolle einzelner Planeten kämpft. Es gibt zahlreiche Charaktere zum Freischalten, Raumschlachten und einen Koop-Modus.

Im Zusammenspiel mit dem typischen Lego-Humor ist der Titel ein wunderbares Spiel nicht nur für Star-Wars-Fans, sondern für die ganze Familie. Das gilt für so gut wie jedes Lego-Spiel da draußen, sollte euch daher nicht überraschen.

Drei Monate Xbox Live Gold auf Amazon.de bestellen

Zwölf Monate Xbox Live Gold auf Amazon.de bestellen

Sega Vintage Collection: Monster World (Xbox 360/Xbox One, 16. bis 30. September)

Zu guter Letzt erhaltet ihr im September erneut einige Klassiker aus dem Hause Sega in Form einer Sega Vintage Collection mit drei Action-RPGs.

Dabei handelt es sich um die Titel Wonder Boy in Monster Land und Wonder Boy in Monster World. Das ebenfalls enthaltene Monster World IV erschien mit der Collection erstmals außerhalb von Japan.

Für die Neuveröffentlichung erhielten die Titel neue Features wie Erfolge oder Trial-Modi. Ebenso lassen sich Spielsessions aufzeichnen und runterladen.

Anzeige

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Editor, Eurogamer.de

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Mehr Artikel von Benjamin Jakobs