Gwent: Die Thronebreaker-Erweiterung ist nun ein eigenständiges Spiel

30 Stunden lang.

Die Singleplayer-Erweiterung Thronebreaker für Gwent hat sich weiterentwickelt.

Sie ist jetzt ein eigenständiges, 30 Stunden langes Rollenspiel, das CD Projekt separat verkauft.

Ursprünglich sollte Thronebreaker Ende 2017 erscheinen, aufgrund immer größer werdenden Umfangs erfolgte eine Verschiebung auf 2018. Im April deutete das Unternehmen zuletzt an, dass es noch mindestens sechs Monate dauern werde, bis Thronebreaker erscheint.

Als Teil der Bekanntgabe der aktuellen Geschäftszahlen nannte CD Projekt jetzt weitere Details dazu.

Das Spiel hört jetzt auf den Namen Thronebreaker: The Witcher Tales und ist ein vollwertiges Rollenspiel, steckt voller Entscheidungen und Konsequenzen. Aktionen werden durch den Ausgang von Gwent-Matches entschieden.

Da es eigenständig erscheint, braucht ihr demzufolge auch Gwent nicht mehr, um Thronebreaker spielen zu können.

Ein Release-Termin steht derzeit nicht fest, allerdings soll Thronebreaker gemeinsam mit dem Homecoming-Update für Gwent erscheinen, das für das 4. Quartal geplant ist. Erhältlich ist Thronebreaker dann auf PC, PlayStation 4und Xbox One.

Aktuelle Angebote für Konsolen. (Amazon.de)

Anzeige

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading