Charles Cecil spricht auf der EGX Berlin 2018 über die Geschichte des Adventure-Genres

Ein Blick zurück.

Baphomets-Fluch-Erfinder Charles Cecil plaudert auf der EGX Berlin in einem Vortrag über die Geschichte des Adventure-Genres.

Neben seiner Arbeit an der Baphomets-Fluch-Reihe und anderen Spielen war unter anderem auch an Sony Pictures' The Da Vinci Code oder an der BBC-Serie Doctor Who beteiligt.

Vom Develop-Magazin wurde Cecil als "Industry Legend" ausgezeichnet und er ist ein Teil des Board of Governors des britischen Filminstituts. Für seine Leistungen in der Spieleindustrie wurde er 2011 zu einem "Member of the Order of the British Empire" ernannt.

Mehr Informationen dazu und Tickets für die EGX Berlin 2018 findet ihr hier.

Das Event findet vom 28. bis 30. September in der Station Berlin statt. Dort erwarten euch neben den neuesten Blockbustern jede Menge spannende Indies und mehr als 25 Panels und Vorträge mit namhaften Entwicklern. Außerdem gibt es einen Retro-Bereich, eSport, Cosplay und vieles mehr.

1

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading