Super Smash Bros Ultimate: Der ultimative Showdown

Treffen sich Snake und Marth im Boxring ...

Spätestens seit dem ersten Teil auf dem Nintendo 64 gehört zu jeder Heimkonsole von Nintendo ein Super Smash Bros. Fast zwei Jahre nach Veröffentlichung der Switch bringt das japanische Videospielunternehmen den Klassiker auf seine aktuelle Hybrid-Konsole. Auf der gamescom konnten Benjamin und ich das neuste Prügelspiel-Erlebnis genauer ansehen und herausfinden, ob er immer noch chancenlos gegen mich ist. Spoiler: Ist er.

Kribbelt es euch langsam in den Fingern? Habt ihr Bock darauf, euch mit Freunden zu messen oder euer Können gegen fremde Spieler unter Beweis zu stellen? Eure Fähigkeiten in schwierigen und anspruchsvollen Kämpfen zu zeigen und gemeinsam mit Freunden herausfordernde Gegner platt zu machen?

Wenn ja, freut ihr euch sicher genauso sehr auf einen neuen Teil von Super Smash Bros wie ich. Vier Jahre nach dem Erscheinen für Wii U und 3DS kehrt der Klassiker zurück und präsentiert sich in nicht komplett neuem Gewand. Super Smash Bros Ultimate heißt das gute Stück und verspricht den ultimativen Spielspaß mit legendären Videospielcharakteren auf 103 Stages. Jeder einzelne Kämpfer aus knapp zwei Jahrzehnten der Serie ist spielbar und darüber hinaus noch viele mehr. Erstmals sind Ridley aus der Metroid-Reihe und der Inkling aus der Splatoon-Serie mit von der Partie. Und wie Nintendo in der jüngsten Direct zum Spiel bekannt gab, können Spieler sich nun auch für Simon Belmont aus Castlevania und für Donkey Kongs Erzrivalen King K. Rool entscheiden.

1
Den Namen Ultimate trägt das Spiel nicht ohne Grund.

Um euch bei der Stange zu halten, könnt ihr diese natürlich nicht gleich von Beginn an spielen, sondern schaltet sie auf den gängigen Wegen über Kämpfe im Singleplayer-Modus frei. Offensichtlich steht anfangs nur eine Hälfte der angekündigten 103 Stages zur Verfügung, die auch wieder als Omega-Stages im Einsatz sein können.

Für das erste Match wählte Benjamin den Boxring von Little Mac. Gibt es einen ikonischeren Schauplatz für eine Tracht Prügel unter zwei Spielern, abseits der Letzten Station natürlich? Ich glaube nicht. Sowohl spielerisch als auch technisch erinnerte mich der Titel bisweilen an Super Smash Bros. Melee, was einige freuen dürfte. Es spielt sich schnell und nüchtern betrachtet wie sich ein Super Smash Bros nun mal eben spielt. Was mir spontan auffiel: Weicht ihr in der Luft aus, werdet ihr nicht nur für den Moment nicht angreifbar, sondern rückt auch ein Stück zur Seite. Darüber hinaus übernahmen die Macher Attacken von Charakteren aus Melee. Beispiel: Konnte sich Kirby in den vergangenen Ablegern mit der A-seitlich-Attacke auf den Kopf stellen und umherwirbeln, kehrt sein Angriff aus Melee zurück und verwandelt ihn mit dieser Kombination in einen kleinen, aber gefährlichen Feuerball. Geht davon aus, dass sich bei den anderen Charakteren, die seit 1999 mit dabei sind, auch etwas geändert hat, da sich die Entwickler für jeweils eine Attacke entscheiden mussten.

Im Ring standen sich Snake und Marth gegenüber und versuchten, sich gegenseitig so oft es ging rauszuwerfen. Mit Angriffen versucht ihr dem anderen so viel Schaden wie möglich beizubringen, greift nach ihm und schleudert ihn durch die Luft, weicht seinem Angriff aus und setzt ihm mit einer aufgeladenen A- oder B-Attacke weiter zu. Um den Kontrahenten böse zu erwischen, drückt ihr einfach mit Marth einmal B und runter und schon spürt der Gegner seine eigene Medizin dank des Konters. Nach einer Reihe von Tritten und Schlägen taucht endlich der Smash-Ball auf, um den wir uns sofort prügeln. Hier merkt man, dass Marths Attacken weniger stark sind als Snakes Offensivfähigkeiten, denn nach wenigen Treffern heimst sich Benjamin den Smash-Ball ein und ich stehe unter Beschuss. Bei meinem erhöhten Schaden half ausweichen nichts, ich fliege zwangsläufig raus und Benjamin freut sich wie ein Kind, mich einmal rausgeworfen zu haben. [Anmerkung von Benjamin: Das ist vergleichbar damit, wenn Hastedt im DFB-Pokal mit 0:11 gegen Mönchengladbach zurückliegt, einen Ehrentreffer erzielt und sich wie Bolle darüber freut.] Daraufhin verlor er beim Sudden Death und hatte auch im Revanchematch nicht die Stärke, mich rauszuwerfen.

2
Auch Shovel Knight schafft es in das neue Smash.

Kurz gesagt: Seid ihr ein Fan der Reihe und beherrscht die Kämpfer im Schlaf, ändert sich für euch nicht viel. Zugegeben: Wer nur den GameCube-Controller gewohnt ist, dürfte zunächst ein paar Schwierigkeiten mit dem Pro-Controller für Switch haben, aber dafür bietet das Spiel ja diverse Optionen. Seien es eine anpassbare Tastenbelegung oder die Möglichkeit, zwischen dem Nintendo-GameCube-Controller - und zwar sowohl das Original als auch das neu entworfene Modell -, den Joy-Con und dem Nintendo-Switch-Pro-Controller zu wählen.

Während der technische Fortschritt beim Boxring kaum auffiel, sieht es bei altbekannten Stages anders aus. Neu mit dabei ist unter anderem "Saffron City" aus dem N64-Teil. Ist euch Lavados hier im Hintergrund nur als großer, orangefarbener Pixelball in Erinnerung, sind die Pokémon nun grafisch aufbereitet. Und die Pokémon, die aus dem Fahrstuhl erscheinen, sind immer noch tödlich, stoßt ihr euren Kontrahenten bei erhöhtem Schadenswert direkt in die Explosion von Lektrobal.

Von den angekündigten Neuerungen - Stage-Wandel während des Kampfes und einem optionalen aufladbaren Smash, ohne auf den Smash-Ball einzuprügeln (Ultra-Leiste) - bekamen wir in den getesteten Matches nichts zu sehen, dafür funktioniert das Sudden-Death immer noch wie gewohnt.

3
Dinge, für die man ein Alola-Kokowei benutzen kann.

Worauf man sich als Spieler noch freuen kann? Super Smash Bros Ultimate verbindet eine Vielzahl an Arenen und Items mit Spielmechaniken. Des Weiteren sind alle amiibo-Figuren der Super-Smash-Bros-Collection mit dem Spiel kompatibel. Auch amiibo-Figuren der Kämpfer anderer Reihen können verwendet werden. Mit über 900 Musikstückchen könnt ihr insgesamt 28 Stunden mit Musikhören verbringen und die Switch als großen MP3-Player (das ist ein Handy, mit dem man nicht telefonieren kann ... fragt eure Eltern - Anm. Alex) verwenden. Es kommen neue Items wie die Bananenkanone und die Todessense und Knuckles aus Sonic The Hedgehog dazu, Krystal aus Star Fox Adventures und Rathalos aus Monster-Hunter mischen als Helfertrophäen mit. Zahlreiche bekannte und neue Pokémon ruft ihr mithilfe des Pokéballs im Kampf herbei - unter anderen Abra, Solgaleo, Lunala, Mimigma oder das turmhohe Alola-Kokowei.

Nicht fehlen dürfen natürlich das Training, das Turnier und der Klassische Modus, der eine maßgeschneiderte Kampagne aus Gegnern und Stages für jeden Kämpfer bietet. Lieber wäre mir ein Story-Modus wie in Brawl, um die jeweiligen Kämpfer besser kontrollieren zu können, aber so geht das natürlich auch.

Super Smash Bros Ultimate erscheint am 7. Dezember exklusiv für Nintendo Switch.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading