Call of Duty Black Ops 4: Der Blackout-Modus unterstützt in der Beta 80 Spieler pro Match

Startet nächste Woche.

Blackout, der Battle-Royale-Modus von Call of Duty: Black Ops 4, unterstützt in der kommenden Beta 80 Spieler pro Match.

Wie Treyarchs Dan Bunting und David Vonderhaar im Gespräch mit Game Informer betonen, ist ihnen das Gameplay wichtiger als die Zahl der Spieler.

Wie viele Spieler der Modus am Ende unterstützt, scheint aber noch nicht in Stein gemeißelt zu sein. Bei internen Tests experimentierte Treyarch anscheinend mit bis zu 100 Spielern pro Match.

Ebenso möchte man sich während der Beta aktiv mit der Community befassen, Feedback aufnehmen und Dinge anpassen.

Die Private Beta beginnt am kommenden Montag, den 10. September, auf der PlayStation 4. Xbox-One- und PC-Spieler müssen sich bis zum 14. September gedulden. Die Beta läuft dann auf allen Plattformen bis zum 17. September.

Das Spiel erscheint am 12. Oktober für PC, PlayStation 4 und Xbox One.

Neugierig? Dann spielt es selbst! Call of Duty: Black Ops 4 wird auf der EGX Berlin 2018 vom 28. bis 30. September für Besucher spielbar sein. Sichert euch jetzt hier euer Ticket.

Call of Duty: Black Ops 4 könnt ihr als Standard Edition, als Pro Edition und als Mystery Boxvorbestellen. (Amazon.de)

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading