• Bezirk: Finanzviertel
  • Belohnung: 1500 EP

Beschreibung: Jemand stört das Verbrechenssystem. Drei mal darfst du raten, wer …

finanzviertel_netzwerk

Sprecht mit der Turmtechnikern, die offenbar darüber im Bilde ist, dass ihr die Antennen des Verbrechenssytems gehackt habt. Allerdings will sie euch nicht an die Behörden verpfeifen, sondern lediglich eure Hilfe dabei, eine neuerliche Störung des Systems zu beheben.

Also macht euch auf den Weg, die drei Störsender zu zerstören. Das Radar gibt Entfernung und Richtung vor, das sollte euch also keine großen Probleme bereiten. Der erste befindet sich auf einem riesigen Hochhaus. Auf dem Dach stehen einige von Fisks Männern, allesamt bewaffnet. Die Höhe kommt euch allerdings zu Gute, denn wann immer es brenzlig wird, stürzt ihr euch einfach vom Rand des Hauses, schwingt einmal auf die andere Seite herum und kommt dann aus der anderen Richtung noch einmal.

netzwerk

Die beste Methode ist auch hier wieder der Schwungtritt (in der Luft Quadrat halten), um einen Feind mit nur einem Tritt vom Dach zu befördern und so aus dem Kampf zu nehmen. Aufprallnetze helfen ebenfalls gut, während Elektronetze die Feinde lähmen, um die ihr euch zunächst nicht kümmern könnt.

Zerstört nach dem Kampf den Störsender und macht euch dann zum nächsten Signal auf. Das könnt ihr von hier aus schon sehen: Es befindet sich auf einem massiven, sechseckigen Haus im Süden. Auf dem Dach westlich davon stehen allerdings noch zwei Scharfschützen, um die ihr euch kümmern solltet, bevor ihr euch ins Getümmel stürzt. Zwei leise Takedowns sind hier sehr einfach, weil sie nur auf das Dach schauen, das sie schützen sollen.

sniper

Der Rest ist danach einfach: Wiederholt die Taktik vom letzten Störsender. Die Dächer sind einfach Spideys Revier und Fisks Männer euch in diesen Höhen mehr oder weniger ausgeliefert. Nutzt die eine Antenne, um die Lage von oben zu sondieren, setzt Stolperminen und Netzbomben ein und fegt jeden, der sich näher als fünf Meter an die Dachkante wagt, mit einem Schwungtritt in die Tiefe. Zerlegt im Anschluss den Störsender und macht euch in Richtung des letzten Peilsignals auf.

Auch hier wieder ein gutes halbes Dutzend Schläger auf dem Dach eines Wolkenkratzers, diesmal ohne Scharfschützendeckung. Schwingt euch auf die Klimaanlage (Bild), nehmt am Rand mit L3 Lauerstellung ein und vollführt einen leisen Takedown an der Wache.

takedown

Zwei stehen sehr nah an der Dachkante, sie könnt ihr per Aufprallnetz in den Abgrund befördern, einen oder zwei weitere per Netzschlag und den Nachschub, der das Treppenhaus hochkommt, legt ihr per Netzbombe. Danach auch diesen Störsender zerstören.

Da nun das System funktioniert, meldet euch die Technikerin, dass es verdächtige Aktivitäten bei den Docks gäbe. Bei den Docks seht ihr, dass hier gerade ein Waffendeal läuft. Euer Ziel nun: die Schmuggler besiegen. Nutzt den Höhenunterschied auf Lastwagen für Lauer-Takedowns und die umliegenden Gewääser als Auffangbecken für Bösewichte, die sich zu nah an die Kante wagten. Danach untersucht ihr die Waffen am Hubschrauber.

waffen

Wie sich herausstellt, bereiteten sich Fisk Männer darauf vor, den Kingpin aus dem Raft-Gefängnis zu befreien. Um das doch noch zu bewerkstelligen, hüpfen nun weitere Gegner aus den Lastwagen, die zuvor unerklärlicherweise die Füße stillgehalten haben. Verfahrt noch einmal wie gerade, nutzt dabei den Hubschrauber als Deckung, um nicht eingekreist zu werden und befördert alle ins Wasser oder wickelt sie mit Netzbomben und Stolperminen in euren Fäden ein.

Danach ist die Nebenmission geschafft.

Hier findet ihr weitere Tipps zum Spiel:

Anzeige

Kommentare (0)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading

Weitere Inhalte

Neueste

Fortnite: Alle Tontauben abschießen - Karte mit allen Schießständen

Wo ihr die Tontaubenschießstände findet und wie ihr die drei Punkte erreicht.

Fortnite: Alle Woche 8-Herausforderungen und wie ihr sie löst

Tontauben abschießen, Stuntpunkte sammeln, mit einer Fischtrophäe tanzen, Greifer benutzen und mehr

Thronebreaker: The Witcher Tales verkauft sich nicht so gut wie erhofft

Gescheiterter Testballon für GOG-com-Exklusivität?

Taktik, Terror und Trottel in den 20 spannendsten Minuten Shooter, die ihr heute sehen werdet

Update: Neue Karte und Waffen-Looting auf den Live-Servern von Hunt: Showdown erhältlich!

Werbung