Tales of Vesperia: Release-Termin der Definitive Edition bestätigt

Der definitive Start ins Jahr 2019.

Bandai Namco hat den Release-Termin der Definitive Editin von Tales of Vesperia bekannt gegeben.

Die erscheint demnach am 11. Januar 2019 für Xbox One, PlayStation 4, Switch und PC.

Für die Definitive Edition verspricht das Unternehmen hochskalierte Bildschirmauflösungen sowie Charaktere, Events und Kostüme, die es zuvor außerhalb Japans nicht gab.

Mit Flynn Scifo, dem besten Freund und Rivalen der Hauptfigur, und Patty Fleur, einer jungen Piratin, erwarten euch zwei neue, spielbare Gruppenmitglieder.

In den Kämpfen steuert ihr einen einzelnen Charakter im Echtzeitkampf, während ihr die anderen mit einem benutzerdefinierten Satz an KI-Befehlen kontrolliert.

"Während der Schlachten ist es jederzeit möglich, zwischen den vier Charakteren zu wechseln und physische Angriffe, magische Artes oder sogar mächtige mystische Artes auszuführen", heißt es.

Ihr könnt die Definitive Edition von Tales of Vesperia hier vorbestellen. (Amazon.de)

1

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading