Zu den Highlights vieler Blizzard-Fans gehört die BlizzCon und das darum herum aufgebaute Rahmenprogramm mit den vielen e-Sports-Veranstaltungen und den Videos und Berichten im Netz. Blizzards Hausmesse lockt Jahr für Jahr mehr Interessierte in die riesigen Messehallen des Anaheim Convention Centers, allerdings gibt es weit mehr potenzielle Besucher als Tickets verkauft werden.

Wer nicht zu den glücklichen Kandidaten des "BlizzCon-Ticket-Sales" gehört oder wem der Weg nach Kalifornien ohnehin zu weit und zu teuer ist, aber dennoch etwas von der BlizzCon mitbekommen will, für den gibt es das virtuelle Ticket. Damit kann man sich die Show bequem via Stream von Sofa aus ansehen und bekommt obendrein noch ein paar digitale Goodies für die Blizzard-Titel.

Auf der gamescom hatte ich die Gelegenheit, mich mit Saralyn Smith - ihres Zeichens Senior Director für Global Community Development bei Blizzard sowie Executive Producer der BlizzCon - ein wenig über die BlizzCon und das virtuelle Ticket zu unterhalten.

Blizzcon 1
Der Pilgerort vieler Blizzard-Fans: Die BlizzCon im kalifornischen Anaheim Convention Center.

Kürzlich wurde die dritte Verkaufsrunde der BlizzCon-Tickets abgehalten, die binnen Minuten ausverkauft war. Viele Fans hoffen daher auf eine weitere Runde. Wird es noch eine vierte Verkaufsrunde geben?

Saralyn Smith: Leider nein, nicht dieses Jahr.

Gibt es eine Chance, das Blizzard zukünftige BlizzCons länger veranstaltet, damit mehr Fans die Gelegenheit erhalten, sie an einem der Tage zu besuchen?

Smith: Ich denke, das ist eine gute Idee. Ich bin noch relativ neu in diesem Job, doch ich werde definitiv das Thema behandeln, wie wir den Fans mehr hochwertigen Inhalt für einen längeren Zeitraum präsentieren können. Wir sehen die BlizzCon allerdings auch mehr wie ein Event für eine ganze Jahreszeit, als nur die zwei Tage der Messe.

Beispielsweise starten wir heute unsere "Best of BlizzCon"-Videoreihe, mit deren Inhalt wir besonders glücklich sind. Am 12 September zeigen wir allen interessierten eine Show, in der es um das virtuelle Ticket geht und in der wir das erste Ingame-Item enthüllen, das man beim Kauf erhält - ich kann dir schon so viel verraten, dass es sich dabei um einen legendären Skin für Overwatch handelt -, und am 25. Oktober findet die Eröffnung der E-Sports-Wettbewerbe statt. All diese Dinge gehören für uns mit zur BlizzCon.

Bislang werden die Tickets für die BlizzCon über "Universe" vertrieben. Gibt es dafür nicht eine bessere Alternative wie den Blizzard Gear Store?

Smith: Wir behalten den Ticket-Sale immer im Auge und sind uns bewusst, dass einige Leute frustrierende Erfahrungen mit der Technik gemacht haben. Auf der anderen Seite möchte ich aber auch nicht sehen, dass Tickets bei eBay und Co wiederverkauft werden. An Möglichkeiten das zu vermeiden bin ich sehr interessiert.

Blizzard versucht seinen Fans bei jeder BlizzCon neue und aufregende Dinge zu präsentieren. Gibt es schon Infos zur BlizzCon 2018?

Smith: Ich möchte noch keine Einzelheiten vorwegnehmen, doch ab 12. September werden wir mehr Details rund um die Show verraten - beispielsweise die Ingame-Items, die zum virtuellen Ticket gehören. Es wird einige Überraschungen geben und ich denke es wird eine der besten Shows.

Kannst du schon verraten, welche Band bei der Closing Ceremony die Bühne rockt?

Smith: Smith (lacht): Oh nein, das kann ich noch nicht verraten.

Wie schwer ist es, die verschiedenen Fans und Communitys der unterschiedlichen Blizzard-IPs bei der BlizzCon unter einen Hut zu bringen?

Smith: Ich würde nicht sagen, dass es schwer ist. Wir lieben es, alle Fans unter dem großen Blizzard-Schirm hier zu haben. Es gibt sicherlich Gruppen und Communitys mit individuellen Persönlichkeiten und Vorlieben, doch alle verstehen sich als Teil der Blizzard-Community.

Die Blizzard-Communtiy gilt unter den Fans als Einzigartig, die bei BlizzCon für die familiäre Atmosphäre sorgt. Wie siehst du das?

Smith: Ich denke, Blizzard hat eine sehr hochklassige Community. Sie ist ein wichtiger Teil der Firma und auch ein immer wichtigerer Teil bei der Spieleentwicklung. Wir sind wirklich stark mit ihnen verbunden. Ich denke auch, es gibt eine tiefe emotionale Investition von Seiten der Fans und von uns, daher kann ich mich dem Gedanken einer "einzigartigen Community" nur anschließen. Wir sind sehr stolz auf sie und auf das, was sie zur Firma und der BlizzCon beitragen. Ich denke wir können uns sehr glücklich schätzen.

Lass uns über das virtuelle Ticket sprechen. Abgesehen von den bereits bekannten und erwarteten Panels, gibt es etwas Neues, worauf sich die Fans freuen können?

Etwas, das wir der Show in diesem Jahr hinzufügen wollen, ist mehr Interaktivität. Damit soll man nicht nur die Erfahrung als Zuschauer bekommen, sondern auch an Dingen wie den Frage-und Antwort-Runden teilnehmen können. Wir wollen die BlizzCon-Erfahrung immer weiter verbessern, und mit dieser Maßnahme machen wir einen großen Schritt vorwärts. Ich hoffe die Fans mögen und nutzen dieses Feature.

Gibt es schon ein konkretes Datum, wann der Verkauf des virtuellen Tickets startet?

Smith: Ja, am 12. September geht es los.

Welche digitalen Goodies erhalten Fans beim Kauf eines virtuellen Tickets?

Smith: Darüber möchte ich noch nichts verraten, denn das wird ab dem 12. September - an dem wir über Overwatch sprechen - nach und nach bis zur BlizzCon enthüllt.

Letztes Jahr erhielten Käufer des virtuellen Tickets einen Rabatt auf die BlizzCon Goodie-Bag. Gibt es dieses Angebot auch in diesem Jahr und wird die Goodie-Bag auch im europäischen Blizzard Gear Store erhältlich sein.

Smith: Ja, diese Vergünstigung wird es auch 2018 geben, und ich denke, die Goodie-Bag wird auch im europäischen Store zur Verfügung stehen.

Ändert sich etwas am Preis des virtuellen Tickets?

Smith: Wir haben die Preise bislang noch nicht bekannt gegeben, da wir uns in diesem Jahr jeden Markt genau ansehen wollen. Große Änderungen wird es aber wohl nicht geben.

Unsere Zeit ist fast um, daher als letzte Frage: Gibt es etwas, was du den Fans von Blizzard und der BlizzCon zeigen oder empfehlen möchtest?

Smith: Ja, wir haben heute unsere "Best of BlizzCon"-Videoreihe gestartet. Es handelt sich dabei um eine vierteilige Reihe und wir hoffen, dass die Community darüber abstimmt, welches Video ihnen am besten gefällt. Heute haben wir bereits die "besten Überraschungen der BlizzCon" veröffentlicht. Weiter geht es mit "den besten Cosplays", "die besten e-Sports-Momente" und zum Schluss "die besten Community-Momente". Wir hoffen, dass die Fans über jedes einzelne Video abstimmen und wir sozusagen das beste BlizzCon-Video aller Zeiten bekommen.

Anzeige

Über den Autor:

Markus Hensel

Markus Hensel

Editor Eurogamer.de

Seit 2011 bei Eurogamer.de dabei. Zockt alles aus dem Hause Blizzard, insbesondere D3, Overwatch, Starcraft 2 und WoW-Raids (auch nach 10 Jahren noch). Hört Rock und Metal, hat einen Drachen-Fetisch, kann mit Fußball nichts anfangen, ist stolzer Besitzer eines Monstergrills und mag Kuchen und Kekse (viel zu sehr).

Mehr Artikel von Markus Hensel

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading

Weitere Inhalte