Shadow of the Tomb Raider: Alle Herausforderungen in Kuwaq Yaku

Shadow of the Tomb Raider-Komplettlösung: Hier streicht ihr die Challenges der peruanischen Siedlung von eurer To-do-Liste.

Waren die Herausforderungen im Dschungel noch recht einfach und nah beinander, erhaltet ihr in Kuwaq Yaku ein ganz gutes Bild davon, welche Ausnahme diese Minimissionen im weiteren Spielverlauf noch annehmen können.

Vor allem werdet ihr hier feststellen, dass es verflucht leicht ist, diese zu verpassen. Während die Totems etwa noch vergleichsweise auffällig sind, scheint es sich bei den Wasserpflanzen auf den ersten (und ehrlich gesagt auch auf den zweiten) Blick lediglich um völlig gewöhnliche Ressourcenpflanzen zu handeln, an denen man auch schnell vorbeischwimmen könnte. Das wäre allerdings ein Fehler.

Insgesamt drei Challenges haben die Entwickler in und rund um dieses kleine peruanische Örtchen versteckt. Auf dieser Seite erfahrt ihr, welche das sind, wo sie sich befinden und was ihr tun müsst, um sie zu lösen.

Shadow of the Tomb Raider: Bodenfresser - Wasserpflanzen pflücken

Eine der leichtesten Herausforderungen in Shadow of the Tomb Raider. Seid ihr im Rahmen der Hauptmission in Kuwaq Yaku angekommen, könnt ihr dort im südöstlichen See ein wenig auf Tauchstation gehen. Unter Grund des Sees findet ihr mehrere algenartige Wasserpflanzen, die ihr mit Viereck/X einsammeln könnt. Tut ihr dies zum ersten Mal, startet die Herausforderung Bodenfresser automatisch.

Shadow_Tomb_Raider_Wasserpflanzen

Diese verlangt von euch, insgesamt fünf Unterwasserpflanzen einzusacken (jetzt also nur noch vier), wobei es insgesamt aber mehr als fünf gibt. Ihr findet sie alle am Meeresboden. Da sie zudem nicht gerade wahnsinnig weit voneinander entfernt ist, könnt ihr die Aufgabe binnen zwei Minuten abschließen. Orientiert euch einfach an unserer Karte, um die Mission schnellstmöglich hinter euch zu bringen.

Shadow_Tomb_Raider_Bodenfresser

Shadow of the Tomb Raider: Nam Deus - Dschungeltotems zerstören

Eine weitere Herausforderung wartet im nordöstlichen Jagdgebiet der peruanischen Stadt auf euch. Anders als bei der Bodenfresser-Herausforderung (siehe oben), die euch auf den Grund des Sees schickt, geht es hier eher hoch hinaus. Genauer: Ihr müsst das dichtbewachsene Baumkronendach des Gebiets nach Totems abscannen.

Bei diesen handelt es sich um mit schwarzen Vogelfedern verzierte kleine Totenschädel und ähnlich symbolisch aufgeladene Teile. Ein bisschen gruselig sehen die Dinger schon aus, aber deshalb ballert ihr sie mit euren Pfeilen ja auch zu Klump. Insgesamt fünf Dschungeltotems müsst ihr erwischen. Orientiert euch dafür - wie immer - einfach an unserer Karte.

Shadow_Tomb_Raider_Nam_Deus_Dschungeltotems

Weiter mit: Shadow of the Tomb Raider: Alle Herausforderungen in Verborgene Stadt Paititi

Zurück zu: Shadow of the Tomb Raider: Alle Herausforderungen

Zurück zu: Shadow of the Tomb Raider: Komplettlösung mit Tipps und Tricks

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Eurogamer-Team

Eurogamer-Team

Freier Redakteur

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading