Final-Fantasy-Komponist Nobuo Uematsu macht krankheitsbedingt eine Pause

Projekte verschieben sich mindestens nächstes Jahr.

Der legendäre Videospiel-Komponist Nobuo Uematsu nimmt sich krankheitsbedingt eine Auszeit.

Wie er in einem Blogeintrag mitteilt, betrifft ihn das bereits seit ein paar Jahren. Anscheinend ist er jetzt an einen Punkt gelangt, an dem es vorerst nicht mehr weitergeht.

Aktuelle Projekte liegen bis auf Weiteres auf Eis und verschieben sich mindestens bis nächstes Jahr.

Wie schnell er wieder komponiert, hänge von seiner Genesung ab. Wie er angibt, möchte er nicht mehr länger arbeiten, während er krank ist, da sich das negativ auf seine Werke auswirke.

Bekannte wurde Uematsu durch seine Final-Fantasy-Musik. Außerdem komponierte er Stücke für Chrono Trigger, Blue Dragon, Lost Odyssey und die Titelmusik von Super Smash Bros Brawl.

Wir wünschen gute Besserung.

1

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (5)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (5)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading