Pokémon Go: Neues Pokémon Meltan vorgestellt

Habt ihr in den letzten Tagen vielleicht schon gesehen.

In den letzten Tagen ist euch vielleicht im Internet oder auch in Pokémon Go selbst ein merkwürdiges Pokémon aufgefallen.

Das war kein Bug oder ein Platzhalter, sondern ein brandneues mysteriöses Pokémon namens Meltan, das heute offiziell vorgestellt wurde.

"Der Körper von Meltan, einem Pokémon vom Typ Stahl, besteht zum größten Teil aus flüssigem Metall, was seine fließende Form erklärt", heißt es. "Mit seinen flüssigen Gliedmaßen zersetzt es Metall, um es anschließend zu absorbieren. Meltan erzeugt Strom, indem es externes Metall in sich aufnimmt. Diese Elektrizität nutzt es nicht nur als Energiequelle, sondern auch als Attacke, die es aus seinem Auge abfeuern kann."

  • Name: Meltan
  • Kategorie: Mutter
  • Größe: 0,2 m
  • Gewicht: 8,0 kg
  • Typ: Stahl

In der Pressemitteilung heißt, dass "Ditto in Pokémon Go sich in Meltan verwandeln". Darüber hinaus ist das Pokémon später auch in Pokémon Let's Go Pikachu und Evoli verfügbar. Dazu braucht ihr aber Pokémon Go.

"In Pokémon: Let's Go Pikachu und Pokémon: Let's Go Evoli vertraut er dem Spieler und dessen Rivalen einen Pokédex an, samt der Bitte, ihm seinen Traum von der Vervollständigung des Pokédex zu erfüllen. Professor Willows Studien beinhalten unterdessen viel ausgiebige Feldforschung, die er mit der Hilfe von Pokémon-Go-Spielern auf der ganzen Welt dazu nutzt, die Lebensräume und die Verbreitung von Pokémon besser zu verstehen. Als ehemaliger Assistent von Professor Eich holt er sich regelmäßig den Rat seines Mentors ein, wenn seine Forschung ins Stocken kommt."

Pokémon Go sei der Schlüssel, um Meltan in Let's Go Pikach und Evoli zu begegnen.

Pokémon Let's Go Pikachu und Evoli erscheinen am 16. November für die Switch.

Hier könnt ihr die beiden Spiele und den Pokéball Plus vorbestellen. (Amazon.de)

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading