Fallout 76 unterstützt kein Cross-Play

Bestätigt Bethesdas Pete Hines.

Das kommende Fallout 76 wird keine Cross-Play-Optionen bieten, wie Bethesdas Pete Hines bestätigt hat.

Er fügte es als Ergänzung zu einem früheren Tweet hinzu, in dem es um Sonys Entscheidung ging, auf der PS4 Cross-Play mit allen anderen Plattformen in Fortnite zu erlauben.

Das führte zu Spekulationen der Fans über Cross-Play-Support in Fallout 76, was Hines dann dementierte.

Für Bethesda wäre eine solche Funktion bei The Elder Scrolls: Legends wichtiger, wie Hines bereits auf der QuakeCon gegenüber unseren englischen Kollegen betont hatte.

"Für Legends ist es absolut wichtig", sagte er. "Sowohl in Bezug auf Cross-Play - so funktioniert Legends auf jedem Gerät, du spielst gegen jemanden auf irgendeinem anderen Gerät - als auch, was noch wichtiger ist, hinsichtlich des plattformübergreifenden Fortschritts. Ganz egal, was du auf irgendeiner Plattform machst, wenn du das Spiel lädst und eingeloggt bist, hast du all deine erzielten Fortschritte vor dir und alles, was du bis dahin getan hast."

Bislang ist Cross-Play nur für Fortnite auf der PS4 bestätigt. Wie es bei anderen Spielen aussieht, bleibt abzuwarten.

Das Spiel erscheint am 14. November für PC, PlayStation 4 und Xbox One.

Fallout 76 ist hier vorbestellbar. (Amazon.de)

1

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading