Fortnite ist down: Server sind für Wartung und großes Season-6-Update offline

Auf in eine neue Runde.

Dass Fortnite-Entwickler Epic Games die Server des Battle-Royale-Shooters am Donnerstagmorgen für planmäßige Wartungsarbeiten vom Netz nimmt, ist keine Besonderheit. Diesmal ist der knallbunte Straßenfeger aber aufgrund eines ganz besonders üppigen Updates offline: Season 6 steht an - und damit das größte Update seit ca. zweieinhalb Monaten.

Seit 10:00 Uhr ist Fortnite down und wenn wir frühere Season-Wechsel als Maßstab heranziehen, können wir davon ausgehen, dass die Comic-Ballerbude für mehrere Stunden nicht erreichbar sein wird. Üblicherweise nimmt der allwöchentliche Update-Prozess zwar nicht mehr als eine Stunde in Anspruch. Da Epic diesmal allerdings einen weit umfangreicheren Patch mit grundlegenden Änderungen an und im Spiel auf die Server schaufelt, solltet ihr davon ausgehen, erst am frühen Nachmittag wieder auf den Login-Button klicken zu können.

Wenn es so weit ist, könnt ihr allerdings direkt in die brandneue Season 6 von Fortnite springen.

Fortnite_offline
Fortnite ist down, doch sobald die Server wieder online sind, steht auch Season 6 bereit.

Die Patch-Notes von Update 6.0 bringen all die umfangreichen Änderungen von Fortnite-Season 6 ins Spiel. Neben dem neuen Battle-Pass, der euch für 950 V-Bucks (ca. zehn Euro) erneut 100 Level mit über 100 Belohnungen freischalten lässt, könnt ihr euch unter anderem auf die frisch eingeführten Gefährten freuen. Diese drolligen Begleiter sind im Wesentlichen Epics Interpretation der vor allem aus MMOs bekannten Pets. Außerdem gibt es mit den sogenannten Schattensteinen einen neuen Verbrauchsgegenstand.

Auch die Fortnite-Map ist mit Season 6 kaum wiederzuerkennen. So gibt es ab sofort schwebende Inseln, verschiedene Nutzpflanzen und völlig neue architektonische Wahrzeichen.

Hier findet ihr unsere umfangreiche Übersicht der Patch-Notes und Änderungen von Fortnite-Season 6.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Eurogamer-Team

Eurogamer-Team

Freier Redakteur

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading