Falls euch schon lange nicht mehr aufgefallen ist, wie schnell die Zeit vergeht, hat das die frisch gestartete Season 6 von Fortnite nun wieder geändert: Nachdem die vorherige Spielzeit gefühlt gerade erst angebrochen ist, steht nun bereits die nächste Saison auf dem Programm. Und wie es sich dafür gehört, hat Epic Games wieder zahlreiche Neuerungen eingeführt, bestehende Elemente überarbeitet und einige Kleinigkeiten entfernt.

Wie jede Staffel steht auch die aktuelle unter einem bestimmten Motto: Dunkles Erwachen ist der Slogan der Stunde, der bereits eine düstere Grundstimmung impliziert. Und tatsächlich zieht sich das Thema Grusel und Horror wie ein roter Faden durch Fortnite-Season 6. Die Entwickler haben zahlreiche Elemente ihres Battle-Royale-Shooters an diese Thematik angepasst, seien es Skins, die Map, neue Gegenstände oder was auch immer.

Weil die zahlreichen Neuerungen schnell erschlagend wirken können, haben wir auf dieser Seite alle wesentlichen Infos zusammengetragen. Ihr findet hier alles, was ihr über die sechste Staffel wissen müsst und könnt euch bequem über die eingebundenen Links zu tiefergehenden Guides und Artikeln klicken, in denen ihr zusätzliche Informationen erfahrt. Viel Spaß und eine erfolgreiche sechste Saison!

Gefährten: Das können eure Pets und Haustier-Begleiter

Die neu eingeführten Gefährten haben gute Chancen, zum neuen Lieblingselement vieler Spieler zu werden. Dabei strebt der Nutzen der knuffigen Tierchen gegen Null. Im Grunde handelt es sich bei ihnen um animierte Rücken-Accessoires, die passiv ihre Umwelt beobachten und auf diese reagieren. So beginnt der Hund Wuffels bei Feindkontakt etwa zu knurren und ähnliches.

Die Gefährten sind allerdings nicht an bestimmte Skins gebunden, sondern können an jedes Kostüm angelegt werden, sodass ihr euch beliebig individualisieren könnt.

Für den Anfang könnt ihr lediglich aus drei Rucksackbegleitern wählen:

  • Wuffel
    Ein aufgeweckter Hund mit grünem Halsband, wachem Blick und drolliger Stupsnase.
  • Schuppi
    Ein kleiner blauer Drache, dessen kleine Flügel zwar noch nicht zum Fliegen, aber zumindest schon mal zum Ausdrücken seiner Emotionen taugen.
  • Camo
    Ein (zumindest standardmäßig) gelb-lilafarbenes Chamäleon, das mit seinen zwei frei beweglichen Augen gleich zwei Feinde auf einmal im Blick behält.

Es ist davon auszugehen, dass Epic Games in Zukunft zahlreiche weitere Haustiere einführen wird, sofern die Begleiter auf Anklang innerhalb der Fortite-Spielerschaft stoßen.

Fortnite_Pets_Haustiere_Begleiter

Horror-Thema mit Gruselstimmung

Jede Fortnite-Season braucht ihr übergeordnetes Thema - und im Fall der sechsten Staffel ist Epics Wahl auf alles gefallen, was gruselig ist. Und diese Entscheidung dürfte (wie so ziemlich alle der Entwickler) wohlüberlegt sein, immerhin umfasst die am 6. Dezember endende Spielzeit rein zufällig auch Halloween am 31. Oktober. Wir können also schwer davon ausgehen, dass uns an und um dieses Datum herum ganz besondere Überraschungen erwarten. Einzigartige Skins? Garantiert. Spezielle Herausforderungen? Wahrscheinlich. Thematisch passende Waffen? Wer weiß.

Doch auch heute schon bricht sich die düstere Thematik und der Dunkles-Erwachen-Slogan bereits in zahlreichen Aspekten des Spiels Bahn. Am auffälligsten dürften einige der neuen Skins sowie natürlich einige frische Elemente der Fortnite-Map sein. Welche das sind, erfahrt ihr nachfolgend.

Map

Auch wenn längst nichts mehr für diese Vermutung spricht, machen sich viele Fans mit jeder neuen Staffel Hoffnungen, dass Epic Games endlich eine zweite Karte veröffentlicht. Das ist zwar auch diesmal nicht geschehen. Dafür allerdings haben die Entwickler die bestehende Karte stark überarbeitet. Folgende Wahrzeichen und Eigenheiten hob Epic selbst hervor:

  • Verfluchte Gebiete
    Mehrere karge Landstriche, aus denen jedes Grün gewichen ist. Betretet ihr solch einen Bereich, verdunkelt sich das Licht und taucht alles in Schatten.
  • Spukschloss
    Ein cooles Gruselkabinett im Nordwesten der Karte, das ihr natürlich auch von Innen erkunden könnt.
  • Schwebende Insel
    Die wohl aufregendste Neuerung: Dort, wo ehemals der spiegelglatte Loot Lake lag, erhebt sich nun eine schwebende Insel, unter der ein kräftiger Sturm herrscht.
  • Maisfelder
    Die ehemals furztrockenen Felder von Fatal Fields sind inzwischen von dichten Maispflanzen gesäumt.

Weitere Hintergründe und Bilder findet ihr im Artikel Fortnite Map in Season 6: Diese neue Orte gibt es auf der Karte.

Fortnite_Season6_Map

Schattensteine gewähren euch Schattenform und machen euch unsichtbar

Lediglich ein neues Item hat Epic Games mit Season 6 in Fortnite eingeführt, doch das ist dafür umso spannender und abermals eng mit der Gruselthematik verknüpft. Die sogenannten Schattensteine sind in verfluchten Gebieten zu finden und gewähren euch eine 45-sekündige Schattenzeit. Solang ihr stillsteht und selbst nicht angreift, seid ihr damit vollständig unsichtbar. Außerdem könnt ihr in diesem Zustand durch Türen und Wände schweben.

So zumindest die Theorie. In der Praxis ist das Unsichtbarkeits-Feature nämlich etwas mächtiger, als es eigentlich von den Entwicklern beabsichtigt war. Ein übler Bug verursachte nämlich, dass Spieler unter gewissen Umständen permanent unsichtbar blieben. Dafür mussten Spieler aus den Latschen gepustet werden, nachdem sie einen Schattenstein genutzt hatten. Wurden sie danach von einem Mitspieler wiederbelebt, blieben sie dauerhaft unsichtbar.

Epic Games hat reagiert, wie sie es in solchen Fällen immer tun: Man hat das entsprechende Item einfach kurzerhand deaktiviert. Das ist in diesem Fall natürlich ärgerlich, immerhin sind Schattensteine eine der zentralen Neuerungen von Season 6. Aber besser, die Steine bleiben ein paar Tage deaktiviert, als dass einige Spieler sich damit unlautere Vorteile verschaffen.

Fortnite_Schattenwuerfel

Skins

Natürlich müssen mit der neuen Staffel auch frische Skins in Fortnite zu finden sein. Den Anfang machen die folgenden sechs Figuren:

  • Calamity
    Ein progressiver Cowgirl-Skin, den ihr mittels separater Herausforderungen um weitere Accessoires und Klamotten ergänzen könnt.
  • Wolf
    Der zweite progressive Skin in Form eines fetzigen Werwolfs, den ihr auf der höchsten Stufe (100) freischaltet.
  • DJ Yonder
    Ein mechanischer Lama-DJ (wow, wir hätten nicht gedacht, diese Worte jemals in dieser Kombination zu gebrauchen).
  • Nachtschatten
    Ein weiblicher Körper mit Kürbiskopf unter einer lässigen Kutte.
  • Düsternis
    Ein weiblicher Vampir mit bleicher Haut und roten, bohrenden Augen.
  • Rotkäppchen
    Nicht das Rotkäppchen, das ihr euch vielleicht initial vorstellen würdet, aber doch unverkennbar, nun, Rottkäppchen.
  • Aufgesattelt
    Ein Kerl in einem Lamakostüm.
Fortnite_Season6_Skins

Battle-Pass

Mit Season 6 gibt es auch einen neuen Battle-Pass, der euch 950 V-Bucks kostet, was ungefähr zehn Euro entspricht. Dafür könnt ihr mehr als 100 Belohnungen freischalten, während ihr die 100 Stufen erklimmt. Außerdem benötigt ihr den Pass auch, um alle sieben wöchentlichen Herausforderungen in Angriff nehmen zu können. Andernfalls nutzt ihr zwangsläufig den Free-Pass und könnt damit nur auf drei der sieben Missionen zugreifen.

Fortnite_Season6_Battlepass

Alle weiteren Informationen erfahrt ihr auf unserer Seite Fortnite: Der Battle-Pass von Season 6 und alle Belohnungen.

Anzeige

Kommentare (1)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading

Weitere Inhalte

Wie beliebt ist Fortnite auf der Switch tatsächlich?

Auf "fast der Hälfte" aller Konsolen installiert.

Fortnite Patch Notes 6.20: Update bringt Halloween-Event "Albträume"

Neue Gegner und Waffen, Änderungen am Sturm, wiederverwendbarer Fallschirm und mehr.