Gerücht: Neue Version der Switch für 2019 geplant

Ein Upgrade des Displays sei im Gespräch.

Nintendo plant angeblich für nächstes Jahr eine neue beziehungsweise überarbeitete Version der Switch.

Das berichtet Takashi Mochizuki vom Wall Street Journal Japan und beruft sich dabei auf mit der Angelegenheit vertraute Quellen.

Demnach gebe es bei Nintendo derzeit aktive Gespräche darüber, welche neuen Hardware- und Software-Funktionen dabei implementiert werden könnten.

Im Gespräch sei zum Beispiel ein Upgrade des "Low-end"-LCD-Displays der Konsole. Die neue Version könnte demnach in der zweiten Jahreshälfte 2019 erscheinen, womöglich auch schon im Sommer.

Bislang hat sich die Switch rund 20 Millionen Mal verkauft.

Aktuelle Angebote für Konsolen. (Amazon.de)

1

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (28)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (28)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading