Guerrilla Games heuert Multiplayer-Entwickler von Rainbow Six Siege für ein neues Projekt an

"Secret Game is Secret!"

Guerrilla Games hat sich mit Multiplayer-Entwicklern von Rainbow Six Siege verstärkt.

Das ist jüngst einem Mitglied von ResetEra (via PushSquare) aufgefallen.

Zu den Neuzugängen zählt zum Beispiel Game Director Simon Larouche, der vor neun Monaten bei Guerrilla anfing. Sein aktuelles Projekt beschreibt er wie folgt: "Secret Game is Secret!"

Laraouche ist kein Unbekannter bei Guerrilla. Er arbeitete dort zuvor an Killzone 2 und wechselte im Jahr 2009 zu Ubisoft.

Chris Lee, Online- und Multiplayer-Designer bei Siege, schloss sich in diesem Monat Guerrilla an, um an einem unangekündigten Projekt zu arbeiten.

Wenn man Lees und Larouches bisherige Arbeit berücksichtigt, arbeiten sie an einem Actionspiel oder Shooter mit Multiplayer-Elementen. Ein neues Killzone? Oder eine Fortsetzung zu Horizon: Zero Dawn? Wir werden sehen.

Aktuelle Angebote für Konsolen. (Amazon.de)

1

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (4)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (4)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading