In No Man's Sky gibt es jetzt Motorräder

Das neueste Update ist da.

No Man's Sky hat ein weiteres Update erhalten, mit dem das Spiel unter anderem um Motorräder ergänzt wird.

Diese hören auf den Namen Pilgrim und bewegen sich entsprechend schnell über die Oberfläche der Planeten. Um eines davon zu erhalten, müsst ihr erst einen Bauplan vom Blueprint Analyser kaufen.

Darüber hinaus habt ihr jetzt die Möglichkeit, eine Reihe von Upgrades zu installieren, die das Fahrverhalten aller Vehikel beeinflussen. Diese sind beim Exocraft Technician erhältlich.

Weiterhin erhöht Hello Games die Zahl der Anpassungsoptionen für die Fahrzeuge. Einzelne Teile können zum Beispiel eingefärbt werden, ihr bringt Aufkleber an oder verändert die Boost-Flammen.

Probleme mit Multiplayer-Rennen wurden behoben und die Inventargröße erhöht. Ihr müsst nun außerdem nur noch eine einzelne Geobay bauen und könnt auf jedem Planeten mit der Exocraft Summoning Station an jedem beliebigen Ort euer Fahrzeug herbeirufen.

Update 1.63 ist auf allen Plattformen verfügbar und die kompletten Patch Notes findet ihr hier. Im nächsten Update ist mit neuen Forschungsmissionen und wichtigen Quality-of-life-Verbesserungen zu rechnen.

Aktuelle Angebote für Konsolen. (Amazon.de)

1

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (2)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading