Rares Sea of Thieves hat den Mittelpunkt seiner Forsaken-Shores-Kampagne erreicht.

Mit dem neuesten Update führt man die Cargo Runs für die Merchant-Alliance-Fraktion ein.

Diese verschaffen der Fraktion ein wenig mehr Abwechslung durch neue Lieferaufträge. Ihr nehmt sie bei einem Vertreter der Fraktion in einem Außenposten an und müsst dann eine Reihe an Kisten von einem anderen NPC auf der Insel abholen.

Habt ihr die Kiste aufgenommen, wird die Quest aus eurer Liste entfernt, bleibt aber aktiv. Ihr könnt daher mehrere Cargo Runs gleichzeitig oder zusammen mit anderen Quests erledigen.

Derzeit gibt es drei verschiedene Transportkisten - Luxuskleidung, Pflanzen, Rumflaschen - und bei jeder müsst ihr bestimmte Voraussetzungen erfüllen, um die maximal mögliche Belohnung zu erhalten. Kleidung muss trocken bleiben, Pflanzen dürfen nicht austrocknen und die Flaschen nicht zerbrechen.

Ihr bekommt anscheinend 350 Gold für jeden Gegenstand in perfekten Zustand, also knapp 2.500 Goldstücke pro Quests. Im Devil's-Roar-Biom findet ihr weitere Varianten mit größerer Belohnung.

Außerdem nimmt man mit dem Update noch eine Reihe anderer Änderungen vor. Mehr dazu lest ihr in den Patch Notes.

Demnächst ist nach Angaben von Executive Producer Joe Neate mit einem neuen Update namens "The Festival of the Damned" zu rechnen. Ihr könnt dem Namen nach davon ausgehen, dass es pünktlich zu Halloween kommt.

Da die erste Welle der angekündigten Erweiterungen für das Spiel nun erhältlich ist, will Rare über die weiteren Zukunftspläne sprechen. Diese decken den Rest des Jahres und das kommende Jahr ab. Mehr dazu erfahrt ihr in den kommenden Wochen.

Aktuelle Angebote für Konsolen. (Amazon.de)

Anzeige

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Editor, Eurogamer.de

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Mehr Artikel von Benjamin Jakobs

Kommentare (0)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading

Weitere Inhalte

Sea of Thieves - Test

Segelt nie allein, wählt eine gute Mannschaft und es wird ein reicher Beutezug. Für ein Weilchen.