Sobald ihr das neueste Update für Pokémon Go aus dem Google Play Store runterladet, unterstützt das Spiel nun auch AR+ auf Android-Geräten.

Ebenso müsst ihr euch die App ARCore runterladen, um das Feature nutzen zu können.

Mit AR+ habt ihr zum Beispiel die Möglichkeit, euch im AR-Modus des Spiels um Pokémon herum zu bewegen.

"Wenn du dich einem Pokémon näherst, wird es größer und bemerkt deine Bewegungen", heißt es. "Je näher du einem Pokémon bist, wenn du deinen Pokéball wirfst, desto wahrscheinlicher fängst du es. Außerdem kannst du den Expert-Handler-Bonus erhalten. Tippe auf das Kamerasymbol, um ein Foto eines Pokémon in deiner Umgebung zu machen."

Ihr braucht dazu ein Android-Gerät, das mindestens mit Android 7.0 läuft und ARCore unterstützt. Dazu zählen zum Beispiel das Galaxy S7, S8 und S9. Die komplette Liste der unterstützen Geräte findet ihr hier.

Auf iOS+ ist AR+ bereits seit einiger Zeit verfügbar.

Bequemer Pokémon fangen mit Pokémon Go Plus. Auch der kommende Pokéball Plus ist mit Pokémon Go kompatibel. (Amazon.de)

1

Anzeige

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Editor, Eurogamer.de

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Mehr Artikel von Benjamin Jakobs

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading

Weitere Inhalte