Blizzard hat "keine Pläne" für Cross-Platform-Play in Diablo 3

Korrigiert einen eigenen Mitarbeiter.

Bekommt Diablo 3 Cross-Platform-Play oder nicht? Eine gute Frage.

Ursprünglich hatte Business Insider berichtet, dass dies der Fall ist.

Dabei beruft man sich auf einen Blizzard-Mitarbeiter, der während einer Demonstration gesagt habe, dass es nur eine Frage der Zeit sei, bis das Spiel dieses Feature unterstützt.

Letzten Monat hatte Sony seine Haltung bezüglich Cross-Platform-Play geändert und es Fortnite-Spielern ermöglicht, gegen andere Spieler auf Xbox One oder Switch anzutreten.

Zum Thema Cross-Platform-Play in Diablo 3 heißt es von Blizzard in einem Statement gegenüber DualShockers: "Wir lieben zwar die Idee, Spieler auf verschiedenen Plattformen zusammenzubringen, haben derzeit aber keine Pläne für Cross-Platform-Gameplay in Diablo."

Dann wiederum hatte das Studio auch lange Zeit "keine Pläne" für eine Switch-Version, bevor diese dann doch angekündigt wurde. Warten wir also ab, ob sich dahingehend in nächster Zeit etwas tut.

Aktuelle Angebote für Konsolen. (Amazon.de)

1

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading