Valves Steam Link unterstützt jetzt lokalen Koop durch gleichzeitiges Streaming auf mehrere Geräte.

Voraussetzung dafür ist ein "hochqualitatives 5-GHz-Netzwerk", wie Valve in seinen Patch Notes angibt.

Ebenso ist es jetzt möglich, Android-Smartphones als Touch-Controller zu verwenden.

Darüber hinaus wurden mehrere Bugs behoben. Es gibt zum Beispiel keine doppelten Sounds mehr für Freunde, die online gehen oder ein Spiel starten.

In Chat-Tabs könnt ihr nun mit dem Mausrad scrollen und es ist möglich, euer Mikrofon zu testen.

Aktuelle Angebote für euren PC. (Amazon.de)

1

Anzeige

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Editor, Eurogamer.de

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Mehr Artikel von Benjamin Jakobs

Kommentare (1)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading

Weitere Inhalte