Kurz vor der Veröffentlichung von Spider-Man sah sich Entwickler Insomniac mit einem Downgrade-Vorwurf konfrontiert.

Manche regten sich darüber auf, dass zum Beispiel in einer bestimmten Szene die Wasserpfütze nicht mehr so groß war wie zuvor.

Auf dem Bild unten seht ihr links die finale Version des Spiels, rechts die gleiche Szene aus der E3-2017-Demo.

Digital Foundry hatte damals die Downgrade-Vorwürfe entkräftet und das Thema verlief nach dem Release des Spiels im Sande.

Jetzt greift es Insomniac selbst noch mal auf und zwar in Form von Pfützen-Stickern. Diese sind Teil des jüngst veröffentlichten Updates, das den Fotomodus des Spiels - der jetzt bequem über den linken Button des D-Pads erreichbar ist - um Sticker und Rahmen ergänzt.

1

Einer dieser Sticker zeigt eine Pfütze im Cartoon-Look und lässt euch besagte Szene selbst aufhübschen, wie Insomniacs Gil Doron auf Twitter zeigt.

Abseits dessen macht es der schneller zugängliche Fotomodus bedeutend leichter, mitten in der Action ein Bild aufzunehmen. Wenn ihr also ein paar schicke neue Aufnahmen machen möchtet, ladet euch das Update runter.

Aktuelle Angebote für Konsolen. (Amazon.de)

Anzeige

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Editor, Eurogamer.de

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Mehr Artikel von Benjamin Jakobs

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading

Weitere Inhalte

Neueste

Ride 3 - Test: Hauptsache, es macht Spaß

Wenn das Fahrgefühl stimmt, ist schon viel gewonnen.

FeatureMutant Year Zero und mein Kampf gegen die Prozentzahlen …

Farbenfrohe und sympathische, aber nicht ganz runde Alternative zu XCOM.

FeatureJourney to the Savage Planet ist "die William-Shatner-Version von No Man's Sky"

Alex Hutchinson und Reid Schneider über das optimistische Sci-Fi-Spiel.

Remakes von Panzer Dragoon 1 & 2 in Arbeit

Forever Entertainment nimmt sich der Klassiker an.

Werbung