Mit einer kleinen Verzögerung hat es heute Patch 6.20 auf die Fortnite-Server geschafft. Das Update läuft ganz im Zeichen von Halloween und bringt dementsprechend das neue Event "Albträume" in Spiel.

Natürlich ist das noch lange nicht alles, es gibt noch viel mehr "Süßes oder Saures". Dazu gehören neue Gegenstände für die Spielwiese, wiederverwendbare Fallschirme, neue und geänderte Waffen und auch ein paar generelle Anpassungen am Spiel selbst. Zudem hat Epic die Freundesliste überarbeitet.

Die wichtigsten Highlights des doch recht umfangreichen Updates für euch nachfolgend zusammengefasst.

Fortnite_Patch_6.2

Fortnite Neues Event: Albträume und Waffe (Battle Royale-Modus)

Das die Sache mit dem großen lilafarbenen Würfel noch nicht gegessen ist, hat man in der Gerüchteküche ja bereits seit Längerem vermutet. Nun bewahrheitet sich das Ganze, denn im neuen, zeitlich begrenzten Event "Albträume" ist er zurück - und er ist nicht allein. Mit ihm kommen Würfelfragmente, die "Würfelmonster" in den Battle Royale Modus beschwören und die es auf euch abgesehen haben.

Im Match funktioniert das Ganze so: Während einer Runde werden an zufälligen Stellen kleine Würfelfragmente erschaffen. Außerdem gibt es in der Nähe der verfluchten Gebiete große Würfelfragmente. Beide beschwören Würfelmonster unterschiedlicher Art, die euch Angreifen, wenn ihr ihnen näherkommt.

Ihr könntet ihnen natürlich aus dem Weg gehen, doch dann verpasst ihr die Beute, die sie fallen lassen. Beispielsweise hinterlassen euch "Würfelscheusale", "Würfelungetüme" und Würfelfragmente" Ausrüstung, Munition, Waffen - darunter auch den neuen "Schicksalsjäger - und desgleichen. Zudem spendieren euch die Würfelscheusale und Würfelungetüme etwas Schildaufladung, wenn ihr sie umpustet. Es lohnt sich also.

Mit dem neuen Event kommt auch die neue Waffe "Schicksalsjäger" ins Spiel, die sich besonders zur Monsterjagd eignet. Ihr Grundschaden beträgt 40 Punkte und hat mit 1,8 Schuss pro Sekunde eine ordentliche Feuerrate. Der große Pluspunkt der Waffe ist jedoch der 4-fache Schadensmultiplikator, wenn ihr sie gegen die Würfelmonster einsetzt. Den Schicksalsjäger gibt es nur in epischer Variante und kann auf dem Boden, in Truhen und bei Verkaufsautomaten gefunden werden. Die Puste steht nur für die Dauer des Events zur Verfügung und verschwindet anschließend wieder aus dem Spiel.

Fortnite Neue Waffe "Schießeisen" und Waffen-Änderungen (Battle Royale-Modus)

Mit Patch 6.20 kommt der neue Revolver - "Schießeisen" genannt - ins Spiel. Ihr könnt den Friedensstifter in ungewöhnlicher, seltener und epischer Qualität auf dem Boden und in Truhen finden oder ihn aus Verkaufsautomaten ziehen.

Schießt ihr mit dem Eisen aus der Hüfte, habt ihr eine erhöhte Feuerrate, die auf Kosten der Präzision geht. Zielt ihr stattdessen über Kimme und Korn, verhält es sich genau umgekehrt und ihr könnt genauer aber nicht so schnell ballern. Der Grundschaden beträgt 34/36/38 Punkte und als Patronen braucht ihr mittlere Munition.

Fortnite_Schiesseisen

Neben der neuen Puste wurden auch noch ein paar alte Waffen geändert. Hier die Kurzfassung:

  • Der Raketenwerfer wurde kosmetisch an Halloween angepasst und feuert nun Raketen mit fies grinsendem Kürbiskopf ab. Diese Änderung ist rein optisch und hat sonst keine Auswirkungen.
  • Die Handkanone war bislang nicht sonderlich beliebt, da sie nicht besonders viel Schaden austeilte. Deswegen hat Epic nun auch an den Zahlen geschraubt und den Schaden an Gebäuden und Gegnern deutlich erhöht.
  • Die Stinkbombe passt hervorragend zu Halloween, daher könnt ihr sie nun auch häufiger in Fortnite finden. Die Chance für einen Bodenfund wurde um 0,2% erhöht und die Chance für Schatztruhenfund um 1,7%.

Fortnite: Gameplay-Änderungen (Battle Royale-Modus)

Epic nimmt gleich ein paar Anpassungen am Spiel vor und testet auch neue Optionen. Beispielsweise werden in Spielmodi, in denen man sein Inventar behält, Waffen beim Respawn nachgeladen. Das aber nur am Rande, die wirklich interessanten Dinge sind die Folgenden:

Wiedereinsetzbaren Hängegleiter

Offensichtlich ist der wiederverwendbare Fallschirm aus dem "Höhenrausch"-Modus bei den Fans und Epic gut angekommen, dass man ihn nun wieder in allen Spielmodi eingeführt hat. Das Ganze läuft derzeit aber noch im Teststadium und ist noch keine permanente Änderung. Konkret bedeutet das: Ihr könnt den Gleiter ein zweites Mal per Tastendruck öffnen, wenn ihr mindestens 10 Meter (etwa drei Stockwerke) zwischen euch und den Boden bringt.

Fortnite_Gleiter

Änderungen am Sturm

Auch am Sturm hat Epic geschraubt. Die Wartezeiten wurden verkürzt, dafür richtet er weniger Schaden an. Konkret bedeutet das: Die Wartezeit für Phase 3 wurde von 120 auf 90 und die Wartezeit für Phase 5 von 70 auf 50 reduziert. Später im Match bewegt sich der schließende direkt zum nächsten Punkt. Als Ausgleich wurde der Maximalschaden des Sturms von 10 auf 8 reduziert.

Zu Boden gegangene Spieler scheiden schneller aus

Bislang war es so, dass ein zu Boden gegangener Spieler alle 2 Sekunden 2 Schadenpunkte erlitt. Das war Epic aber wohl zu wenig, denn nun erleiden gedownede Spieler 2 Schadenspunkte pro Sekunde. Damit verkürzt sich die maximale Überlebenszeit eines zu Boden gegangen Spielers 100 Sekunden auf 50 Sekunden, sofern niemand zu seiner Rettung eilt.

Fortnite: Neue Gegenstände für die Spielwiese (Battle Royale-Modus)

Die beliebte Spielwiese hat mit Patch 6.2 neue Spielzeuge erhalten und ein paar Änderungen an bestehenden Attraktionen erfahren. Das wichtigste zuerst: Am südlichen Rand von Loot Lake könnt ihr euch ab sofort die neuen Taschengranaten aus den Verkaufsautomaten ziehen. Damit könnt ihr Mini-Spiele starten oder große Kulissen aufstellen, in denen Minispiele stattfinden.

Zu den kleinen Taschenherausforderungen gehören die nachfolgenden Minispiele. Sie sind jeweils in vier Varianten mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad verfügbar.

  • Hindernisparcours - Sammelt die Marken ein, umgeht die Hindernisse und verbessert dabei eure Baufertigkeiten.
  • Bauherausforderung - Baut so schnell wie möglich die Vorgabe.
  • Schießstand - Erledigt innerhalb des Zeitlimits so viele Attrappen wie möglich.

Zu den größeren Taschenherausforderungen mit eigener Kulisse gehören die folgenden Spiele:

  • Stachelstadion 2 - Sobald die Spieler im neuen Stachelstadion sind, respawnen sie dort an eigenen Spawnpunkten. An den Verkaufsautomaten bekommt ihr Granaten und Fallen, mit denen ihr das Ganze nach eurem Geschmack anpassen könnt.
  • Taschenpiratenschiff - Hierbei handelt es sich um eine Neuumsetzung des Minispiels von SXVXN. Bei diesem Minispiel gibt es zwei große Piratenschiffe aus Holz. Die Spieler werden in zwei Teams aufgeteilt und müssen das Schiff des jeweils anderen Teams versenken.
  • Taschenpiratenschiff in der Panzerschiffvariante - Spielprinzip und -Ziel sind identisch mit der Holzschiff-Variante, allerdings bestehen die Schiffe hier aus Metall. Außerdem stehen euch hier Granaten und Raketen für maximale Zerstörung zur Verfügung.
Fortnite_Spielwiese_Schiff

Fortnite: Albträume Teil 1, neue Rat-Rod-Waffen und Helden (Rette die Welt-Modus)

Das Event Albträume spielt sich nicht nur im Battle-Royale-Modus ab, sondern bringt euch neues in den PvE-Modus. So könnt ihr nun die neue Kulisse Hexsilvanien erkunden und die „Unter dem Blutmond"-Auftragsreihe mit ihren neuen Handlungen erleben. Außerdem trefft ihr dort auf neue Gegner wie die Vampirschweber, die sich heilen, wenn Sie Euch angreifen.

Über die Missionen in Hexsilvanien und durch abschließen der normalen Kampagne Miniboss-Missionsalarme könnt ihr euch nun Süßigkeiten verdienen. Mit Selbigen könnt ihr euch wiederum Albtraum-Lamas kaufen, die die Albtraumhelden vom letzten Jahr beinhalten (Toter Marine Ramirez, Schädeltrooper Jonesy, Hazard der 13., Katztrukteurin Penny, Shurikenmeister Lamurai, Sarah Hotep, Ranger Beetlejess). Darüber hinaus könnt ihr in den Lamas das komplette Überlebenden-Set finden. Sammelt ihr alle Teile, schaltet ihr den legendären Kürbiskopfwerfer frei.

Neben den Helden könnt ihr in den Albtraum-Lamas auch folgende neue Rat-Rod-Waffen finden:

  • Schwan - Ein schnell feuerndes LMG mit großem Magazin. Braucht ein wenig Zeit, um in Gang zu kommen.
  • Drifter - Eine mittlere Keule mit ausgewogener Schadens- und Tempoverteilung.
  • Achsenaxt - Eine leichte Axt mit ausgewogenem Schaden und Einschlag.
  • Zweitakter - Eine Schrotflinte, die Doppelsalven verschießt, und mit der man seine Ziele auf mittlerer Entfernung dezimieren kann.
  • Kurbelschuss - Ein automatisches Scharfschützengewehr mit hoher Schussrate, das für mittlere bis große Distanzen geeignet ist.

Neue Herausforderungen brauchen auch neue Helden, deswegen verstärkt die neue mythische Soldatin Revolverhand-Calamity das Team ab dem 25. Oktober. Ihr Vorteil: Revolverschütze - Die ersten 6 Kugeln aus Pistolenmagazinen verursachen 12 % mehr Schaden und 24 % mehr Einschlag. Nicht zu vergessen, der "Entdecker Blutfinder A.C." kehrt ebenfalls ab dem 25. Oktober in den Event-Shop zurück.

Fortnite_Calamity

Anzeige

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading

Weitere Inhalte

Neueste

Ride 3 - Test: Hauptsache, es macht Spaß

Wenn das Fahrgefühl stimmt, ist schon viel gewonnen.

FeatureMutant Year Zero und mein Kampf gegen die Prozentzahlen …

Farbenfrohe und sympathische, aber nicht ganz runde Alternative zu XCOM.

FeatureJourney to the Savage Planet ist "die William-Shatner-Version von No Man's Sky"

Alex Hutchinson und Reid Schneider über das optimistische Sci-Fi-Spiel.

Remakes von Panzer Dragoon 1 & 2 in Arbeit

Forever Entertainment nimmt sich der Klassiker an.

Werbung