Nach einem Jahr und Lizenzproblemen ist Alan Wake wieder für den PC erhältlich

Bald auch für Xbox.

Remedys Alan Wake ist wieder digital für den PC erhältlich.

Im Mai 2017 teilte das Studio mit, dass das Spiel aufgrund von Lizenzproblemen hinsichtlich der im Spiel enthaltenen Musik nicht mehr erhältlich sein wird.

Damals gab Remedy an, dass man sich um eine Erneuerung der Lizenzen bemühen werde, konnte aber keinen Zeitrahmen dafür nennen.

Auf Twitter verkündet das Studio jetzt, dass alle Lizenzprobleme gelöst wurden, wodurch das Spiel wieder zum Kauf erhältlich ist. "Ein großes Dankeschön geht an unsere Partner und Alan Wakes Publisher Microsoft, die in der Lage waren, die Rechte für die lizenzierte Musik in Alan Wake neu zu verhandeln", heißt es.

Alle ursprünglich enthaltenen Musikstücke sind weiterhin mit dabei, nichts habe sich verändert. Auch die Xbox-360-Version werde "sehr bald" wieder verfügbar sein.

Anlässlich der Rückkehr ist das Spiel mit einem deutlichen Rabatt erhältlich. Bis zum 1. November bekommt ihr es für 2,50 Euro auf Steam.

Zuletzt hatte Remedy eine Live-Action-TV-Serie zu Alan Wake angekündigt.

Aktuelle Angebote für euren PC. (Amazon.de)

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (3)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (3)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading