Es gibt viele Nebenbeschäftigungen in der Welt von Red Dead Redemption 2 und eine davon ist das Eintreiben von Schulden. Damit beauftragt euch regelmäßig der gute Herr Strauss. Er fungiert ein Stück weit als Buchhalter von Dutchs Bande, hat allerdings nicht nur die finanziellen Mittel der eigenen Leute im Blick, sondern vor allem die seiner Schuldner. Denn: Der aus Deutschland immigrierte Mann ist - man kann es nicht anders sagen - ein Kredithai und verleiht diese stattlichen Summen beileibe nicht aus Nächstenliebe. Stattdessen will er sich durch die horrenden Zinsen eine goldene Nase verdienen.

Das Problem: Aufgrund dieser rigorosen Auflagen sehen sich viele Schuldner außerstande, das Geld zurückzuzahlen. Und genau an diesem Schnittpunkt setzt ihr an: In den verschiedenen Geldeintreiber-Missionen ist es eure Aufgabe, die Zahlungsunwilligen zur Kooperation zu Bewegen. Dafür könnt ihr ein großes Arsenal an Argumentationsverstärkern benutzen. Wichtig ist nur, dass ihr mit der Kohle zurückkehrt. Diese wandert nämlich nicht nur in die Brieftasche von Herrn Strauss, sondern auch in die Lagerkasse der gesamten Bande. Es liegt also im Interesse aller Mitglieder von Dutchs Truppe, dass ihr diese Aufträge abschließt.

Geldverleih und andere Sünden

Teil 1, Kapitel 2

Der etwas andere Buchhalter Leopold Strauss hält für euch die erste Geldeintreiber-Mission mit dem Titel Geldverleih und andere Sünden - Teil 1 bereit, sobald ihr die ersten drei Quests abgeschlossen habt, die bei eurer Ankunft im Lager Horseshoe Overlook zu Beginn des zweiten Kapitels verfügbar sind (Die Muße eines Amerikaners, Feine Gesellschaft nach Valentine-Art und Wer nicht ohne Sünde ist). Wäre all das erledigt, sitzt der Kerl an der Klippe auf der Westseite des Camps, von der aus man einen atemberaubenden Ausblick hat.

Strauss drückt euch einen Zettel mit dem Namen von drei Schuldnern in die Hand, denen ihr nun einen Besuch abstatten sollt. Es handelt sich um die folgenden drei Personen:

  1. Chick Matthews, ein Arbeiter auf der Guthrie-Farm im Nordosten
  2. Mr. Wróbel, ein Farmbesitzer im westlich des Lagers
  3. Lilly Millet, eine Magd auf der Emerald-Ranch nordöstlich von Horseshoe Overlook

Ihr bekommt noch den Hinweis, eure Zielperson noch Möglichkeit nicht zu töten (das wäre "schlecht fürs Geschäft"), dann geht es auch schon los.

Die Reihenfolge, in der ihr die Schuldner abklappert, steht euch völlig frei. Da Wróbel allerdings nicht weit in westliche Richtung von euch entfernt und lediglich auf der anderen Seite des Dakota River zu finden ist, beginnen wir im Rahmen dieser Lösung mit ihm.

Zurück zu: Red Dead Redemption 2: Komplettlösung mit Tipps und Tricks

Mr. Wróbel, Big Valley, West Elizabeth

Dieser Kerl ist arm wie eine Kirchenmaus, macht euch aber zumindest keinen Ärger. Wróbel versteckt sich nicht und ist problemlos im Wohnhaus des markierten Gebiets zu finden. Sprecht ihn an und konfrontiert ihn. In sehr gebrochenem Englisch (und Deutsch) versucht er verzweifelt zu erklären, blank zu sein - ein Umstand, der sich auch nicht ändert, wenn ihr ihn zusammenschlagt, weshalb es völlig ausreichend ist, ihn zu bedrohen.

Weil er euch nicht mit Geld bezahlen könnt, plündert ihr nun einfach sein Haus. Dabei stellt ihr schnell fest, dass er finanziell tatsächlich auf dem Zahnfleisch zu gehen scheint. Ihr könnt es euch sparen, die Zimmer links und rechts von Wróbel zu untersuchen. Sammelt stattdessen das Silberbesteck aus dem Regal links des Mannes ein. Außerdem findet ihr im rechten Regal noch ein paar Zigaretten und in der Küche etwas Alkohol. Mehr gibt es hier nicht zu holen, aber das reicht auch gerade so, um die Schulen zu begleichen.

Red_Dead_Redeption_2_Geldverleih_1

Lilly Millet

Diese Magd ist vergleichsweise weit entfernt und befindet sich auf der Emerald-Ranch in den Heartlands östlich eures Camps. Da auch ihr grober Standort markiert ist, habt ihr aber keine Probleme, die Ranch zu erreichen. Ihr könnt euch dort durchfragen oder direkt zum Geschäft gehen, dem kläglichen nördlichsten Gebäude der Ranch auf der Westseite der zentralen Straße. Schon von weitem hört ihr, dass eure Zielperson gerade in einen Streit mit einem Mann vertieft ist. Beide sitzen rechts der Eingangstür vor dem Haus.

Konfrontiert Lilly, die sofort ihren Göttergatten Cooper vorschickt. Er lässt sich auf ein Tänzchen mit ihm ein. Trotz seiner durchaus imposanten Erscheinung ist er allerdings ein kläglicher Kämpfer, weshalb ihr ihn schnell im Faustkampf besiegt haben solltet. Plündert anschließend seinen bewusstlosen Körper, da er Lillys Schulden am Leib trägt. Das Problem: Die gute Frau Millet scheint sich nicht bewusst zu sein, dass ihr hier keinen Diebstahl begeht, sondern lediglich Schulden eintreibt - und ihr Umfeld sieht das wie sie. Wenn ihr Pech habt, beobachtet euch ein Zeuge bei dieser, nun, Straftat. Kümmert euch um ihn, sollte es soweit kommen.

Red_Dead_Redeption_2_Geldverleih_2

Chick Matthews

Chick ist nur einen Katzensprung von Lilly in nordwestliche Richtung entfernt. Er hält sich auf der Guthrie-Farm auf, ist allerdings weniger leicht zu fassen als die anderen beiden Schuldner. Sprecht die erstbeste Person an, die ihr hier finden könnt, und fragt sie nach Chick. Sehr wahrscheinlich findet ihr hinter dem Wohnhaus einen Mann sitzen. Stellt euch aber unbedingt euer Pferd zur Seite, bevor ihr fragt. Denn: Sobald ihr dies tut, erfahrt ihr zwar, wo sich eure Zielperson befindet - allerdings macht sich diese sofort auf einem Gaul aus dem Staub.

Nehmt die Verfolgung auf und reißt Chick mit dem Lasso vom Pferd. Fesselt ihn, woraufhin er etwas von einem versteckten Schatz faselt. Er will euch dessen Versteck verraten, wenn ihr ihn von den Fesseln befreit. Ihr könnt den Kerl aber auch einfach plündern, dann erhaltet ihr seine Schatzkarte auch ohne diese Sperenzchen. Ihr könnt versuchen, sie zu entschlüsseln, müsst dies aber nicht zwangsläufig, da nun ohnehin automatisch eine Markierung auf eurer eigenen Karte erscheint. Diese führt euch zum Versteck, das nordöstlich der Guthrie-Farm liegt, direkt an der Grenze zwischen den Heartlands und Ost-Grizzlies. Dort findet ihr einen großen, kräftigen Baum. An der Nordseite des dicken Stamms greift ihr ins Astloch und friemelt dort Chicks Schulden hervor.

Red_Dead_Redeption_2_Geldverleih_3

Habt ihr alle Schulden eingetrieben, müsst ihr diese nur noch in die Lagerkasse bei eurem Camp in Horseshoe Overlook bringen. Anschließend öffnet ihr noch mit Viereck/X das Kontrollbuch direkt daneben und kauft eure erste Verbesserung für das Lager (wir empfehlen die Unterkunft für 220 Dollar oder das Lederbearbeitungswerkzeug).

Zuletzt bedankt sich Strauss noch einmal herzlich bei euch und informiert euch direkt über den nächsten Schuldner, den ihr fortan nordwestlich eures Lagers findet: Thomas Downes.

Weiter zu: Red Dead Redemption 2: Geldverleih und andere Sünden - Teil 3: Thomas Downes

Zurück zu: Red Dead Redemption 2: Alle Nebenmissionen und wie ihr sie löst

Anzeige

Kommentare (0)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading

Weitere Inhalte